Die perfekten ersten Bücher: “Sei dabei” von Penguin Junior

19. February 2021 | in Alltag | Kooperation

Vielleicht habt ihr es schon auf Instagram gesehen: es gibt einen neuen Verlag (noch bis heute Abend könnt ihr ein Buchpaket gewinnen)! Penguin Junior nämlich. Und wir sind, obwohl es erst vergleichsweise wenige Bücher von Penguin Junior gibt, schon jetzt große Fans. Das erste Programm ist bereits prall gefüllt mit ganz verschiedenen Formaten für Klein und Größer. Alle Bücher erfüllen das Kriterium: “Was Eltern wollen und Kinder lieben”. Das trifft es so gut, oder? Die Bücher sind spielerisch, aber man lernt nebenbei was. Sie beschreiben oft den Alltag, aber es wird eine vielfältige Welt dargestellt.

Insbesondere für die ganz Kleinen sind einige tolle Titel dabei. Unser Favorit ist bisher die “Sei dabei“ Reihe von Dan Green. Offiziell für Kleinkinder ab zwei Jahren, aber wir finden, damit kann man sogar schon früher anfangen. Der Kleinste im Team – Sam – ist jedenfalls von den Büchern begeistert. Es gibt ja so ein paar Kriterien, die Bücher für die ganz Kleinen erfüllen müssen: Dazu gehören stabile Seiten und Klappen, auch diese sollen möglichst nicht leicht abreißen und spannende Perspektiven bieten. Dadurch wird die Feinmotorik gefördert und auch der Spaß an Büchern. Wir finden außerdem: die “Sei dabei” Bücher haben genau die richtige Größe und Länge für kleine Kinderhände und mittelgroße Aufmerksamkeitsspannen.

Und dann ist es ja so: Wenn es nach uns ginge, könnten alle Kinderbücher Fantasiereisen sein, mit bunten und künstlerischen Illustrationen. Aber Kinder lieben nun mal Alltag. Sie mögen es, wenn in Büchern einfache, lebensnahe Themen abgebildet werden. Vor allem bei den Kleinen beobachten wir das. Sie wollen eben einfach “dabei sein”.

Dafür sind die “Sei dabei” Bücher perfekt. Sie gewähren einen ersten Einblick in verschiedene Berufe. Die Bilder sind kindlich und lebensnah und dennoch schön anzusehen. Und: Das ist uns bei so vielen Penguin Junior Büchern aufgefallen! Es wir darauf geachtet, die Diversität unserer Welt abzubilden. Es ist schade, dass man das extra erwähnen muss, aber als wir im letzten Jahr aktiv nach diversen Kinderbüchern gesucht haben, ist uns erst Mal aufgefallen, wie wenige es gibt. Bücher, in denen es nicht explizit darum geht, dass die Menschen unterschiedlich sind, sondern Bücher, in denen einfach mal nicht alle weiß und ohne Behinderung sind. Ohne, dass das überhaupt thematisiert wird. Die gibt es kaum!

Unser Liebling ist deshalb auch: “Sei dabei! – Auf der Raumstation”. Zum Mond fliegen, schwerelos durch die Kabine schweben und die Raumstation reparieren wie eine echte Astronautin. Ja, eben: eine AstronautIN. Eine schwarze Astronautin. Wer denkt: Muss das sein? Dem können wir sagen: Ja, es muss. Denn Bücher sind mächtig. Kinderbücher repräsentieren für Kinder die Welt. Und wenn in diesen Büchern alle Menschen weiß und alle Astronauten Männer sind – dann wird Kindern vermittelt, das sei eben so – und gar nicht anders denkbar. Wenn dem aber nicht so ist, dann macht das die Kinder offener, toleranter – und am Ende auch freier. Wir weisen an dieser Stelle auf das tolle Interview mit der Astronautin Insa hin, die sich sicher sehr über dieses Buch freuen wird. Dazu kommt, dass es so wichtig ist, dass schwarze Kinder sich auch mit Kinderbüchern identifizieren können. Da gibt es SO viel Nachholbedarf!

Aus der Serie gibt es zudem noch “Sei dabei! – Auf der Baustelle”. Hämmern, sägen, eine Mauer bauen wie ein echter Bauarbeiter. Da können schon die Kleinsten mit anpacken, wenn der Bauarbeiter mit dem Kran arbeitet oder eine Leiter hinaufsteigt. Wie bei allen Büchern aus der Serie wird auch hier mit einfachen Sätzen ein ganzer Arbeitstag erzählt.

Es gibt außerdem noch “Sei dabei! – In der Küche” Da geht es um Teig rühren, Pfannkuchen backen und dann das Essen servieren – wie ein echter Koch!

Und “Sei dabei! Bei der Tierärztin”. In diesem Buch begleitet man die Tierärztin durch ihren Alltag. Beginnend beim Anziehen, dann Brunos Herz abhören, Clara Medizin geben und Lillis Pfote durchleuchten, bis hin zum Feierabend und nach Hause kommen. Im Wartebereich sehen auch mal wieder alle unterschiedlich aus, ein Junge im Rollstuhl ist ebenfalls dabei. Es sind die Details, die diese Bücher besonders machen!

Vor allem sind es aber auch schöne, hochwertige, stabile Pappbilderbücher mit fröhlichen Illustrationen und interaktive Klappen, die einfach Spaß machen! Wir finden, sie sind auch ein perfektes Geschenk – und hoffen auf noch viele weitere Bücher aus der Reihe.

Kommentare