Gute-Nacht-Geschichten für gehörlose Kinder – mit der StorySign App von Huawei (und eine Verlosung!)

05. December 2018 | in Kooperation | Medien

Wenn man so in seiner Bubble vor sich hinlebt, denkt man über viele Dinge nicht nach: Zum Beispiel, wie es ist, wenn man Mama eines gehörlosen Kindes ist. Wie gestaltet sich dann der Alltag? Wie lernt ein gehörloses Kind eigentlich? Wie viel Normalität ist möglich? Und eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen – geht das überhaupt?

Seit heute gibt es eine neue App, die besondere Momente mit Büchern für gehörlose Kinder und ihre Eltern erst möglich macht: StorySign. Denn ganze 64 % der Eltern gehörloser Kinder sind der Gebärdensprache nicht mächtig, oder können sie nur bruchstückhaft. StorySign schafft ein Leseerlebnis für Eltern und Kinder – und das gab es vorher nicht.

Zusammen mit der Gehörlosengemeinschaft hat Huawei eine App geschaffen, die dank künstlicher Intelligenz den Text des Buches in Gebärdensprache übersetzt. Es fällt mir schwer mir vorzustellen, wie es für mich und meinen Sohn wäre, ohne unsere gemeinsame Vorlese-Zeit am Abend. Wir beide freuen uns immer darauf, es wird sich gemütlich eingekuschelt, und dann heißt es Geschichtenzeit! Manchmal lachen wir, oft reden wir über das Vorgelesene, es ist einfach eine ganz besondere Quality-Time für uns beide. Und dass Kinder in ihrer Entwicklung ganz klar vom Vorlesen profitieren weiß man ja auch schon lange.

Genau wie Technik eben manchmal doch ein wirklicher Fortschritt sein kann, schafft die StorySign-App etwas, das es so vorher nicht gab: Gemeinsame Lesezeit für gehörlose Kinder und ihre Eltern. Aber wie funktioniert die App eigentlich?

Da die Gebärdensprache von der Struktur und dem Aufbau sehr unterschiedlich von unserer geschriebenen und Lautsprache ist, ist das Lesenlernen für gehörlose Kinder nicht einfach; das Geschriebene mit Gesprochenen zusammenzusetzen eine Herausforderung. In der Gebärdensprache werden mehrere Informationen nämlich oft gleichzeitig mit einem Zeichen ausgedrückt – ganz anders als in einem schriftlichen Text. Die Gebärdensprache findet im Visuellen statt. Und da kommt die StorySign App ins Spiel: Durch künstliche Intelligenz übersetzt sie den Text eines Buches in Gebärdensprache. Die App erkennt mit Hilfe optischer Zeichenerkennung das Geschriebene und ein Avatar namens “Star” überträgt den Inhalt in Zeichensprache. Wenn Mama oder Papa dem Kind also ein Buch vorliest, und das Smartphone dabei über den Text gehalten wird, wird simultan in Gebärdensprache übersetzt.

Wie kommt man an die App? Die App gibt es seit heute in der HUAWEI App Galerie und im Google Play Store. Ihr braucht dafür ein Huawei-Smartphone oder ein Smartphone, das mit Android läuft. Das erste Buch, das verfügbar für die App ist, ist „Peter Hase – Ein Guckloch- Abenteuer“. Es werden noch viele weitere Kinderbücher folgen, denn Huawei kooperiert mit dem schönen Penguin-Verlag. Die Geschichte vom kleinen, neugierigem Hasen Peter hat schon mich als Kind erfreut. Und heute verlosen wir drei Exemplare des Kinderbuchklassikers!

Was ihr tun müsst: Kommentiert hier unter dem Post, warum ihr gern ein Peter Hase-Buch gewinnen möchtet. Mitmachen kann jeder über 18 und zwar bis zum 06.12.18 um 23:39 Uhr MET.

ACHTUNG: Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung können wir eure Emailadressen bei Disqus nicht mehr sehen. Der Gewinner/die Gewinnerin wird am 06. Dezember HIER bekannt gegeben. Wir sind darauf angewiesen, dass IHR euch dann bei uns per Email meldet und uns eure Email-Adresse verratet. <3

UP-DATE: GEWONNEN HABEN SONJA CÄSTNA, CARO KOCH UND MERCI!!!
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Huawei.

Kommentare