Endlich: die neuen Höschenwindeln von LILLYDOO!

24. January 2019 | in Kooperation
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung –

Darauf haben viele von euch wirklich schon lange gewartet: Von unserer liebsten Windelfirma LILLYDOO gibt es seit Neuestem Höschenwindeln! Was das bedeutet? Na, dass die Kids die Windeln selbt herunterziehen können und dass die Windeln sehr einfach anzuziehen sind – vor allem bei größeren Kindern macht das durchaus Sinn.

Wir sind mit Quinn mittlerweile (hoffentlich) fast am Ende der Windelzeit angelangt. Ihr Bruder war, als er so alt war wie sie jetzt, sogar schon nachts “trocken”, deshalb sind wir Eltern auch schon ein bisschen ungeduldig, aber Ungeduld hilft hier nicht, das wissen wir natürlich ganz genau.

Zweieinhalb ist ja sowieso sehr früh und wirklich: Druck vermeiden ist der einzige Tipp, den ich Eltern immer gebe, wenn sie mich fragen, wie man die Kids aus der Windel herausbringt. Das Kind muss bereit sein, es muss es selbst wollen und spüren und dann kann man langsam anfangen, das mit dem Töpfchen oder der Toilette zu probieren.

Beim großen Bruder war damals Sommer, deshalb war der Weg: nackt rumlaufen und üben, eventuelle Unfälle sind dann auch kein großes Thema. Nun ist aber Winter und wir machen gerade super Erfahrungen mit den Höschenwindeln! Quinn ist ohnehin sehr sehr selbstständig, will alles, wirklich ALLES alleine machen, insofern ist es ihr auch sehr lieb, dass sie sich selbst ausziehen kann, wenn sie aus Töpfchen möchte. Vorher hat sie dann immer die Windel von sich gerissen, auch das klappte super, aber jetzt ist es VIEL einfacher und man kann die (eventuell ganz trockene) Windel dann auch einfach wieder hochziehen.

Wickeln war bei uns nei ein Problem, aber viele Mütter berichten auch, dass die Höschenwindeln bei Kids, die nicht gerne ruhig liegen oder stehen, sehr sehr praktisch sind. Und wenn man sie dann wechselt, dann reißt man einfach die Seiten auf und zack, ist alles wie bei einer normalen Windel und einen kleinen Kleber zum Zusammenrollen gibt es auch.

Manche Kinder haben ja, wenn es in Richtung Töpfchen geht, erstmal Fortschritte in einem Bereich, oft wird das große Geschäft noch gerne in die Windel gemacht (mögen Eltern verständlicherweise nicht so gerne, aber was soll man machen). Und so kann man dann wunderbar üben, auch MIT Windel.

Die Höschenwindeln gibt’s ab jetzt im LILLYDOO Abo und zwar für Babys ab 8 Kilo (Größe 4) und erst mal in den Designs Little Blowballs und Ahoy, Little Sailor. LEIDER allerdings erstmal nur in Deutschland. Wir halten euch hier auf dem Laufenden!

Ansonsten ist alles in alter Lillydoo-Manier genauso superduper, wie immer: die Windeln riechen nicht, sie saugen gut, sie sind wunderbar weich. Ich bin jetzt seit über zwei Jahren an Bord bei LILLYDOO und – es ist wirklich ein tolles Produkt, hinter dem ich zu 100% stehe. Natürlich sind auch die Höschenwindeln von LILLYDOO nach Öko-tex Standard 100 zertifiziert, sie stammen aus FSC®- zertifizierter Forstwirtschaft, enthalten weder Parfüme noch Lotionen und sind dementsprechend besonders hautfreundlich.

Na dann, liebe Eltern, der Windelentwöhnung steht also auch im Winter, nichts mehr im Weg!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Lillydoo

Kommentare