Let’s talk about: Verhütung nach dem zweiten Kind

09. March 2017 | in Familie | Letstalkabout

Irgendwie fühlt es sich ein bisschen seltsam an, hier so private Themen wie Verhütung anzusprechen, aber ihr macht euch doch sicher über die gleichen Dinge Gedanken, oder?? Die Sache ist die: Quinn ist abgestillt, und ich damit wieder voll fruchtbar. Nicht, dass man während des Stillens nicht schwanger werden könnte, aber die Wahrscheinlichkeit sinkt. Ich habe – wie beim letzten Kind – schon kurz nach dem Abstillen sofort wieder meine Regel bekommen, war direkt beim Frauenarzt und weiß ganz sicher: Die Eier springen. Und wären theoretisch bereit für ein drittes Kind.

Ich aber überhaupt nicht!! Ich will nicht zu 100% ausschließen, dass es mich doch noch mal überkommt in ein paar Jahren und ich über ein drittes Kind nachdenke. Aber im Moment schließe ich es kategorisch aus. Zwei sind mir genug. Die zweite Schwangerschaft war eine Katastrophe, die Anfangszeit mit beiden war die anstrengsendste in meinem bisherigen Leben. Und wir haben zwei zuckersüße, gesunde Kinder, dann auch noch einen Jungen und ein Mädchen, eines sieht aus wie mein Mann, eines wie ich – ich glaube, wir sind durch.

Die Frage, die sich nun stellt, ist: wie verhütet man denn jetzt? Wie macht ihr das denn???

Es gibt ja nicht allzu viele Möglichkeiten:

Hormone

Ich habe die Pille immer gut vertragen, bin aber prinzipiell sehr skeptisch, was die Einnahme von Hormonen betrifft. Der Körper darf einfach nie wirklich er selbst sein, alles ist fremdgesteuert, außerdem können Hormone fatale Folgen haben. Depressive Verstimmungen, Zunehmen, schlechte Haut, Wassereinlagerungen, die Liste ist endlos… Wie gesagt, ich habe die Pille immer gut vertragen aber ich will sie einfach nicht mehr nehmen. Den Nuvaring hatte ich auch eine Weile, den habe ich interessanterweise nicht vertragen, obwohl die Hormone ja wesentlich niedriger dosiert sein sollen. Ich schrecke deshalb auch vor einer Hormonspirale zurück – was wenn ich die nicht vertrage?

Kupferspirale

Ich denke, ich werde mich dafür entscheiden, es ist einfach die einzige hormonfreie Verhütungs-Methode, die wirklich sicher ist. Jedoch: mir graut es vor den Nebenwirkungen. Fast alle Freundinnen berichten, sie hätten mit der Spirale tagelang starke Regelblutungen und auch Schmerzen. Ich bin sonst eher der “Mini-OB”- Typ, Schmerzen habe ich auch nie, für mich wäre das also wirklich eine Riesen-Veränderung. Vor dem Einsetzen graut es mir auch. Es gibt mittlerweile neben der Spirale auch Kupferketten und-ringe, meine Frauenärztin sagt jedoch, sie habe damit keine bzw. keine guten Erfahrungen gemacht. Angeblich fällt die Kette leicht raus? Habt ihr hier Erfahrungen?

Natürlich – oder Kondome

Kondome sind immer eine Möglichkeit, ich bin aber überhaupt kein Fan. Nie gewesen. Wenn es nicht unbedingt sein muss, würde ich das gerne vermeiden. Alle anderen natürlichen Methoden der Verhütung, wie hier von Maggie beschrieben – sind mir einfach zu unsicher. Ich kenne meinen Körper und weiß, dass ich sehr fruchtbar bin, dass ich eher noch einen zweiten Eisprung im Monat habe, als keinen. Ich bin zwei Mal innerhalb von kürzester Zeit schwanger geworden und habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass am Ende des Monats sogar noch ein Ei herangereift ist (hat man im Ultraschall gesehen!). Also mir ist das zu unsicher, ich bin sicher, ich wäre damit innerhalb von kürzester Zeit wieder schwanger.

Oder der Mann muss endlich mal ran!

Eigentlich wäre das ja nur fair, schließlich kümmere ich mich seit Jahren um die  Verhütung und beide Kinder habe ich auch noch auf die Welt gebracht! Schnipp Schnapp wäre also eine weitere Variante. Mein Freund ist gar nicht so abgeneigt, er schließt ein drittes Kind noch mehr aus als ich. Mir ist das aber zu endgültig… Zudem ist der Eingriff kostspielig und aufwändig (habe ich zumindest gehört), es dauert dann anscheinend richtig lange, bis es wirklich sicher ist und man KANN das Ganze zwar theoretisch rückgängig machen, aber das ist dann wieder sehr teuer und sehr aufwändig. Hier auch wieder: hat jemand Erfahrungen?

Ich bin absolut und total unsicher, was ich machen soll. Nach unserem Afrika-Aufenthalt muss ich mich entscheiden. Wofür habt ihr euch entschieden?

Kommentare