Die schönsten Geschenke zur Geburt

25. March 2014 | in Geburt | Lifestyle | Shopping
rsvp

Himmel, wie die Zeit vergeht! In ein paar Tagen wird der kleine Xaver schon ein ganzes Jahr alt. Und als ich damals liebestrunken im Wochenbett lag, da habe ich wahnsinnig viel Besuch von wahnsinnig tollen Freunden und Verwandten bekommen. Ich hatte das Glück, dass diese mir auch noch ausgesprochen tolle Dinge geschenkt haben, Ich war wirklich überwältigt von all der Liebe und den tollen Geschenken! Und weil ich momentan viel in Erinnerungen schwelge, will ich diese mit euch teilen. Vielleicht hat ja jemand im Bekanntenkreis gerade ein Baby bekommen? Hier also meine absoluten Favoriten, die ich sofort jeder Neu-Mama (denn am Ende geht es nunmal eher um die Mama, als um das Neugeborene!) ans Bett bringen würde.

Selbstgemacht & Sinnvoll

Zunächst mal habe ich mich sehr über sinnvolle und selbstgemachte Dinge gefreut. Eine Freundin brachte mir tatsächlich Binden und Stilltee mit, eine andere eine ganz besondere Brustwarzencreme. Und ganz ehrlich! Beides habe ich gebraucht und toll gefunden! Eine hat ein Kissen mit einem X drauf genäht, so süß und wird Xaver noch lange haben. Eine andere hat ein Bauchweh-SOS-Paket geschnürt. Darin waren ein Kirschkernkissen, Baby-Fencheltee, Windsalbe, und  Zäpfchen. Haben wir alles auch viel benutzt! Ob’s was geholfen hat, keine Ahnung. Aber es war trotzdem ein unheimlich tolles Geschenk.

Ansonsten freuen sich Neu-Eltern vor allem über Hilfe, Unterstützung und Zuneigung. Sei es, Essen mitbringen (Sushi!), die Wäsche aufhängen, oder mal kurz mit dem Neugeborenen rausgehen, damit Mama und Papa eine Stunde schlafen können. Über solche Dinge freut man sich im Wochenbett einfach unheimlich. Denn obwohl die ersten Wochen (und Monate!) mit Kind schön sind, sie sind auch verdammt anstrengend! Der gute alte in Verruf geratene Gutschein macht den meisten Eltern sicher eine Riesenfreude! Ich erinnere mich noch an meine erste Pediküre, den ersten Ausgehabend und den ersten Friseurbesuch nach der Geburt. Das war so schön!

Schöne Erinnerungen

Auch so süß finde ich Geschenke, die an die erste Zeit erinnern sollen. Eine Box für einen Mini-Füßchen-Abdruck, oder ein Bio-Stempelset für den gleichen Zweck. Und das allerschönste Baby-Journal kommt natürlich von Wednesday Paper Works (Macherin Chrish wir haben wie hier interviewt). Man kann es auch personalisieren!

Einfach nur hübsch anzusehen

Ich bin auch ein Fan von mittel-sinnvollen Geschenken. Zum Beispiel Klamotten, Spielzeug, solche Dinge. Braucht man am Anfang wirklich nicht, aber Spaß macht’s trotzden!

Babys haben eher zu viel, als zu wenig zum Aniehen, dennoch freuen sich die meisten Mütter über hübsche, kleine niedliche Strampler. Am Anfang sind es tatsächlich am besten Schlafanzüge mit Füßchen wie dieser von Petit Bateau (fällt extra klein aus, für Mini-Babies!), und vor allem Wolle-Seide-Wickelbodies. Die habe ich Xaver am liebsten angezogen! Gibt’s zum Beispiel von Cosilana oder Engel. Auch ein tolles Geschenk: Schöne Spuck- und Pucktücher. Die tollsten kommen natürlich von aden & anais, und sie eignen sich auch als Pucktuch. Auch wunderhübsche, kleine Spielzeuge machen Mama happy. Xaver konnte mit dem Spielball von Small Stuff erst sehr spät etwas anfangen, aber ich habe ihn von Anfang an geliebt, genauso wie die Rassel von Anne-Claire Petit

Luxus für Mama und Baby

Mamas haben wenig Zeit für sich, diese sollte deshalb so schön und luxeriös wie möglich gestaltet werden. Super dafür: schicke Badeutensilien. Zum Beispiel von Boo Boo. Da gibt es sogar ein ganzes Luxus-Mama-Spa-Kit! Wer würde sich darüber nicht freuen! Und neben Stilltee, ist auch Verwöhn-Tee ein tolles Mama-Geschenk, zum Beispiel von Love-Tee von Pukka oder von Kusmi. Oder eben wieder der gute alte Gutschein. Eine Pediküre, eine Massage, ein Facial. Mama wird’s euch ewig danken!

Preview-Bild: Karte von RSVP

 

 

 

Kommentare