Die Januar Wishlist

31. January 2020 | in Wishlist
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung, Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

“January was a tough year, but we made it.” Kennt ihr diesen Spruch? Tatsächlich fand ich den Januar in diesem Jahr weder lang, noch schlimm. Es war selten sehr kalt, die Sonne hat sich vergleichsweise oft gezeigt, nächste Woche haben die Berliner Schulkinder schon wieder Ferien und viele werden diese im Schnee verbringen. Geht schlimmer!

Habe ich also Wünsche? Nein, eigentlich nicht. Dennoch gibt es ja IMMER Dinge, von denen man denkt, man könnte sie gut gebrauchen. Meine Auswahl findet ihr heute hier:

Bin ich spät dran mit dem Karo/Fischgrät-Trend? Möglich, aber mir egal. Ich liebäugele seit Ewigkeiten mit einem karierten Mantel. Eigentlich wollte ich einen von Wood Wood, aber der ist nun ausverkauft. Dieser Mantel von Boden gefällt mir auch sehr gut…

In diese Schuhe von Veja hab ich mich schon vor einer Weile reinverknallt. Ich bin noch nicht sicher, ob sie zu meinem Schrank passen, finde sie aber irre cool.

Eine gelbe Tasche dagegen, würde GANZ sicher passen. Dieses Modell vom kleinen Label Meggy K gefällt mir.

Was hat Bobo Choses mit mir gemacht? Ich bin so ein Fan, unglaublich. Auf der Playtime hatte ich richtig Herzklopfen, als ich die Winterkollektion betrachten durfte. Und auch die Sommerkollektion, die es jetzt scon überall gibt, finde ich einfach großartig. Diesen Rock werde ich auf jeden Fall für Quinn kaufen.

Aus der Reihe: warum hat sich das nicht schon mal vorher jemand überlegt? Ein Verlängerungskabel in SCHÖN! Gefunden bei hello love.

Ein lange gehegter Wunsch, der schon in Erfüllung gegangen ist: Ein Azilal von BerBerlin… Wir hatten im Wohnzimmer bislang einen günstigen Teppich vom Schweden, der schon ganz grau und durchgetreten war. Den BerBerlin Teppich wollten wir dann eigentlich nur mal “testen”, aber schnell war klar: Es gibt kein zurück. Er ist so unglaublich schön, so weich. Ich hätte nicht gedacht, dass das SO einen Unterschied macht, so ein schöner Teppich. Er ist auch noch verantwortungsbewusst hergestellt und die Gründer von BerBerlin sind Herzensmenschen der ersten Klasse. Also da stimmt einfach alles. Es ist ein Invest – aber einer, der sich lohnt und zwas richtig lange! Unserer ist nicht mehr online, aber dieser hier wäre meine zweite Wahl gewesen.

Nun will ich am liebsten gleich das ganze Wohnzimmer umgestalten, so ist das immer bei mir, wenn ich ein Mal anfange. Ein paar neue Bilder wären zum Beispiel gut, mir gefällt dieses der Künstlerin Egle Zvirblyte schon lange – Adult life!

Und den, so finde ich, schönsten, Familykalender habe ich auch schon bestellt. Er kommt von Can Family.

Auf dem Beistelltisch kann ich mir die Night Owl von Fritz Hansen gut vorstellen. Bin mir aber nicht sicher, ob sie genug Licht macht….

Diese Weingläser sind richtige Kunstwerke, finde ich…

Vegetarische Kochbücher kann man nie genug haben! Und hier macht alleine schon der Titel so neugierig: Aromenfeuerwerk, die neue grüne Küche: 100 Rezepte mit spannenden Aromen, Kräutern und Gewürzen. Muss ich haben.

Noch ein Buch, das mich sehr interessiert: Drei Frauen – ein New York Times Bestseller, der intensiv diskutiert wird.

Und diesen handgemachten Stifteblock von wlkmndys würde ich, genau wie Andrea das tut, für meine Schminkpinsel verwenden!

Kommentare