Warmes Frühstück Teil 3 – Geröstete Haferflocken mit Apfelquark

28. February 2014 | in Food & Beauty | Rezept

… machen glücklich und stark!
Dieses Rezept stammt aus der Kindheit meines Mannes und ist mit viel Erinnerungen verbunden. Sein Lieblingsfrühstück im Skilager. Er war da sehr klein und die Berge sehr groß…

Ein Stück Butter in einer beschichteten großen Pfanne schmelzen, den Boden mit 4 Tassen Haferflocken (Kleinblatt oder Zartschmelzend ! ) bedecken. Mit 1-2 TL Zucker bestreuen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren anrösten. Wenn die Flocken goldgelb sind und köstlich duften, die Pfanne vom Herd nehmen und noch etwas rühren (sonst brennen sie am Boden an).

In einer Schüssel 250g Quark mit 250g Apfelmus*cremig rühren und über die in Schüsseln gefüllten Haferflocken verteilen.

Guten Appetit!

*Apfelmus kann man übrigens ganz einfach selber machen!
Ich verarbeite so immer angeschnittene oder angeknabberte Äpfel, die niemand mehr essen will. Einfach entkernen, klein schneiden,  1/3 Wasser (oder Apfelsaft)mit 2/3 Apfel in einem Topf auf mittlerer Flamme mit geschlossenem Deckel weichkochen und dann fein pürieren.

Kommentare