“Vom Wochenbett zum Workout” – Unser Beckenboden-Event mit Juliana Afram

20. June 2019 | in Event | Geburt | Schwanger
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung –

Nein, bitte nicht vom Titel abschrecken lassen! Natürlich hält es keiner für eine gute Idee, sich schon im Wochenbett stressen zu lassen oder gar mit einem Workout loszulegen. Nein, in “Vom Wochenbett zum Workout: Fit nach der Geburt mit Juliana Afram” geht es vor allem um unseren Beckenboden. Wie wir ihn spüren lernen – und was wir für ihn tun können.

Oft ist das Thema Beckenboden erst nach der Geburt des ersten Kindes präsent. Ich zum Beispiel wusste vorher gar nicht so richtig, was das überhaupt sein soll. Ein Mumu-Muskel? Nein, der Beckenboden ist eine ganze Muskelgruppe, der unseren Körper stabilisiert und so wichtig ist für die Lebensqualität von Frauen.

Weil das natürlich schon ein spezielles Thema ist, das durchaus auch mit der ein oder anderen Scham belegt ist, haben wir uns ganz besonders gefreut, dass wir so viele Gäste im Berliner Wunderhaus begrüßen konnten: Frauen vom Fach, Schwangere und Hebammen kamen am vergangenen Freitag zusammen, um mit der Autorin des Buches Juliana Afram und Hebamme Kareen Dannhauer zu sprechen. Juliana ist nicht nur Yoga- und Pilateslehrerin, sondern auch Physiotherapeutin in Ausbildung und natürlich: Zertifizierte Beckenbodenexpertin!

Über was haben wir gesprochen? Die Bad News zuerst: Nach dem ersten Kind wird der Beckenboden nie wieder so, wie er mal war. Aber: Man kann viel tun, um ihn trotzdem wieder fit zu bekommen. Inkontinenz, kleine “Oops”-Momente müssen nicht sein. Und genau da setzt auch Julianas Buch an: Behutsam erklärt sie, wie wir unseren Beckenboden kennenlernen können und sanft und Schritt für Schritt mit Hilfe von Übungen etwas tun können. Und damit kann man tatsächlich schon im Wochenbett anfangen. Gut ist es auch, zu wissen, wie der Beckenboden aussieht und wie er funktioniert, dann kann man ihn auch besser ansteuern. Fun Facts: Sex hilft! Nicht nur bereiten Orgasmen gut auf die Geburt vor, auch den Beckenboden stärken wir dabei. Auch Trainingsgeräte sind eine gute Idee, ersetzen aber kein Workout. Außerdem ist ein Rückbildungskurs total wichtig, und wenn man das Gefühl hat, man braucht mehr Hilfe lohnt der Weg zum Spezialisten. Manchmal muss man auch wegen einer Beckenorganschwäche in Behandlung (zum Beispiel beim Physiotherapeuten). Einen wirklich guten Überblick über das Thema und vor allem viele einfache und effiziente Übungen findet ihr im Buch.

Darüber wurde also gesprochen und zusammen mit Juliana haben wir sogar ein kleines Beckenboden Workout durchgeführt. Erfrischt wurden wir zwischendurch mit fruchtigen Voelkel-Limonaden und den neuen Cold Brew Kräutertees. Vor Ort konnten sich die Gäste am Stand von Wala über natürlich Heilkräfte informieren und es gab tolle Schwangerschafts- und Stillratgeber zum Mitnehmen. Eine ganze Menge wertvoller Informationen findet ihr aber auch online. Welche Produkte mögen wir, ganz persönlich? Das Narben-Gel hat schon vielen Kaiserschnitt-Narben wunderbar bei der Heilung geholfen und wer hat nicht Carum carvi Zäpfchen für die ersten Wochen mit Verdauungsschwierigkeiten bei den Babies benutzt? Uns haben sie oft gefühlt das Leben gerettet. Ein weiteres Lieblingsprodukt sind natürlich die Euphrasia-Augentropfen. Die haben wir immer auf Vorrat zuhause…

Beim Tom&Jenny durften die kuschelweichen Bio-Bodys getestet werden und man konnte sich über die wunderbare Firmen-Philosophie informieren. Die Bodies sind nämlich nicht nur Fairtrade, GOTS-zertifiziert und nachhaltig, sie sind auch so hochwertig, dass sie wesentlich mehr als einem Baby Freude machen können. Wer sie weitergeben will, kann sie sogar über Tom&Jenny an die Malteser Flüchtlingshilfe spenden. Gutes kaufen und dabei Gutes tun – was gibt es Besseres?

Und dann gab es ja noch diese wunderbare Goodie-Bag! Darin: Die neue Dehnungsstreifen Intensiv-Creme von tetesept Femi Mama® sowie das “Haut & Haare”-Vitaminpräparat für stillende Mamas. Außerdem einen Beckenbodentrainer von NUK, sowie Nuckel und Stillfläschchen und einen 35 Euro Gutschein von Gesund & Mutter. Wer’s noch nicht kennt: Gesund & Mutter bietet ganz tolle, frische und gesunde Gerichte an, die direkt nach Hause geliefert werden – perfekt fürs Wochenbett! Auch der hochwertige Schwangerschafts- und Stillratgeber von Wala war natürlich dabei! Tena Lady Discreet steuerte eine kleine Surprisebox bei (für die Zeiten, in denen der Beckenboden noch nicht ganz wieder fit ist) und ein weicher Body von Tom & Jenny durfte natürlich auch nicht fehlen. Also eigentlich war fast alles drin, was man als Bald-Gebärenden so braucht 🙂 Natürlich war auch das neue Buch “Vom Wochenbett zum Workout” dabei. Erschienen ist das übrigens im Trias Verlag.

Alles in allem war es mal wieder ein wunderbarer Vormittag mit einem tollen Austausch zu einem interessanten und unheimlich wichtigen Thema. Wir sind schon mit Juliana im Gespräch, ob und wie wir hier auch noch mehr über den Beckenboden informieren können. Wir danken dem Trias-Verlag, unseren Sponsoren und vor allem natürlich Juliana für die tolle Unterstützung!

Fotos: Sarah Staiger

Kommentare