Viele großartige Vorlese-Bücher (für Groß und Klein)

31. March 2020 | in Alltag
– Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Ich glaube, ich habe noch nie so viel vorgelesen, wie in den letzten Wochen. Ich lese ohnehin viel und gerne vor, eigentlich täglich. Aber jetzt, wo die Kinder den ganzen Tag zuhause sind, ist es natürlich noch viel mehr geworden. Und da ich wirklich nicht gut darin bin, mit meinen Kindern zu spielen (ich gebe mir Mühe, aber Rollenspiele sind nicht meins, Lego geht aber!), ist Vorlesen auch etwas, was ich tatsächlich und ganz ehrlich gerne tue. Also wirklich gerne. Ich biete es sogar mehrmals am Tag an.

Wir haben viele tolle Bücher zuhause, am liebsten sind mir immer die, mit denen beide Kinder (3 und 7 Jahre alt) etwas anfangen können und die mir beim Vorlesen auch Freude machen. Der Große mag schon lange Geschichten, Bilder sind ihm nicht mehr so wichtig und er liest langsam auch schon selbst. Aber die Kleine kann mit Harry Potter natürlich noch nichts anfangen, sie liebt Bilder und Reime. Die Bücher, die ich heute vorstelle, lesen beide gerne, manche liest der große Bruder mittlerweile schon seiner Schwester vor – dass mich das zu Tränen rührt, muss ich sicher nicht erwähnen.

Ich würde also sagen diese Bücher sind alle ab drei und bis sieben oder acht geeignet, je nachdem, wie die Kids so drauf sind. Und weil Bücher gerade so wichtig sind, habe ich euch noch ein paar weitere Tipps dazu geschrieben, Bücher, die ich noch nicht habe, die aber auf meiner Liste stehen.

Quappi

Benji Davies ist euch sicher ein Begriff, oder? Wir LIEBEN ihn! Die Nick-Bücher sind so toll, Beste Freunde, Opas Insel… auch Quappi ist wieder einfach toll geworden. Es geht um eine Kaulquappe, die um ihr Leben bangen muss. Aber dann passiert etwas ganz Tolles. Mögen hier beide, weil es so schön illustriert ist und auch relativ viel Text hat.

Das NEINhorn

Das absolute Lieblingsbuch meiner beiden Kinder gerade. Recht lang, lustig, absurd. Und am Ende werden noch viele weitere Fantasie-Tiere vorgestellt, aus denen man sich neue Geschichten basteln kann. Ich glaube, ich habe dieses Buch in den letzten Wochen 100 Mal vorgelesen. Sie lieben es immer noch – und mir macht es auch Spaß.

Ich bin fast genau wie du

Hier geht es um die Vielfalt. Darüber, dass jeder andere Qualitäten und Schwächen hat und einzigartig ist. Das Buch ist gereimt, und die Bilder sind der Kracher. Die Kleine blättert es oft alleine durch. Und der Große liest es schon selbst. Große Empfehlung!

Die Kackwurstfabrik

Spoiler: Für alle, die lieber nicht so gerne über Exkremente sprechen, ist dieses Buch nichts. Da Kinder das aber ja bekanntlich gerne machen, LIEBEN sie es. Es ist recht komplex, enthält auch viel Wissenswertes zum Thema Verdauung und jede Menge Kinderfragen, die man dann nachschlagen kann. Ich behaupte mal, meine dreijährige Tochter liebt es vor allem, weil KACKA einfach lustig ist, der Große dagegen findet es schlicht interessant. Und an unserer Klotür hängt jetzt ein Kackwurstfabrik-Schild. Schöööööön!

Der Achtsame Tiger

Einfach ein wunderschönes Buch mit tollen Bildern, einer harmonischen Atmosphäre und einem super lustigen Tiger. Mögen hier alle, damit kann man wirklich nichts falsch machen!

Frida Furchtlos lädt zum Tee

Haben wir schon seit einer Weile und gerade wieder entdeckt. Die Gans Frida hat noch nie ein anderes Tier gesehen und plötzlich wollen alle sie erschrecken. Aber die furchtlose Frida lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende gibt es noch was zu Entdecken und zwischendrin ist es so lustig und nett.

Haiferien

Vor allem etwas für Hai-Fans, aber auch so. Es geht um Marie, die Haie liebt, diese malt und sich auch schon richtig gut auskennt. Ihr Papa ist Meeresbiologe und sie stechen gemeinsam ins Meer. Und am Ende werden die Maiferien dann zu Haiferien. Total schön geschrieben und illustriert und auch hier: kann man noch richtig was lernen.

Endlich groß, das wär famos!

Steht bei mir auf der Liste: Es geht um das Kleinsein – und das nervt! Sieht total schön aus, finde ich.

Ohne dich, das geht doch nicht!

Eine Geschichte über die Freundschaft. Bär und Eichhörnchen sind die allerbesten Freunde, und kriegen sich eines Tages in die Haare! Aber beste Freunde – die schaffen das!

Mein Monster unter dem Spielplatz

Finde ich auch toll. Es geht darum, wenn Mama sagt: »Spiel doch mal mit dem kleinen Jungen da!«. Aber was ist, wenn das wildfremde Kind in Wirklichkeit ein Monster ist? Super Idee für ein Buch und ich mag die Zeichnungen dazu.

Unter meinen Füßen: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Für Größere und vor allem für kleine Geologen, wie ich einen zuhause habe: Es geht um die Schichten der Erde – bis zum Erdmittelpunkt und wieder zurück an die Oberfläche!

Willi Virus: Aus dem Leben eines Schnupfenvirus

Wie passend! Es geht zwar nicht um Corona, aber um ein anderes Virus. Und darum, welche Unwesen es in unserem Körper genau treibt und mit welch beeindruckenden Mitteln ihn dieser wieder hinausschmeißt.

Die meisten Buchläden haben übrigens noch geöffnet, wenn ihr könnt: bestellt dort. Selbst wenn sie die gewünschten Bücher nicht da haben, sind sie meist innerhalb von einem Tag da. Wer keinen in der Nähe hat – kann natürlich online bestellen.

Kommentare