Unsere Lieblingsbücher ab eineinhalb – Teil 2: Isabel und Xaver

06. February 2015 | in Familie | Medien

Xaver hat sich interessanterweise bis er eineinhalb war so gut wie nicht für Spielzeug jeglicher Art interessiert, Bücher waren schon damals relativ angesagt, Töpfe und Alltagsgegenstände aber sein Favorit. Das änderte sich schlagartig vor ein paar Monaten, er liebt jetzt Bagger, Autos, Playmobil, seine Kinderküche und sogar Bauklötze. Bücher sind auch immer noch ganz oben. Mama und Papa müssen ständig singend und vorlesend herhalten und eine seiner ersten Aktionen morgens ist der Gang zu seinem kleinen Bücherregal, das mittlerweile natürlich prall gefüllt ist.

Hier sind unsere momentanen Favoriten:

Eins Zwei Drei Tier
So unheimlich lustig! Die Figuren machen Spaß, die Reime auch und obwohl Xaver eigentlich noch zu klein ist, um den Witz zu verstehen, müssen wir es täglich mehrmals lesen. Mir wurde auch erzählt, dass es aus linguistischer Hinsicht sehr empfehlenswert ist. Und sowohl die Illustrationen, als auch der Aufbau stechen völlig aus der Kinderbuch-Abteilung heraus. Alleine schon dafür liebe ich das Buch!

Klopf an!
Hier klopft Xaver immer fleißig an die Türen und entdeckt, wer dahinter versteckt ist. Sein Liebling sind die Affen. Eins, zwei, drei, vier Affen! Machen Affenquatsch! Ein süßes Buch, das die Fantasie anregt und mit dem man auch toll Farben üben kann.

Der kleine Bär und sein kleines Boot
Meine Lieblingsgeschichte. Ich liebe den kleinen Bären und sein Boot mittlerweile genauso sehr wie Xaver. Am Anfang haben wir nur die Bilder angesehen, mittlerweile ist es eines der ganz wenigen Bücher, bei denen er aufmerksam zuhört. Die Geschichte handelt vom Loslassen, vom Teilen, vom Ermutigen, vom kleinen Glück. So schön und so einfach. Wirklich ein wunderbares Buch, ich bin so froh, dass ich es entdeckt habe!

Piep Piep Piep
Der Geräusch-Klassiker wird von Xaver heißgeliebt, sieht mittlerweile auch so aus und man kann anhand von Piep Piep Piep ganz genau seine Sprachentwicklung verfolgen. Am Anfang hat er nur gestaunt, dann in Lauten nachgeplappert, mittlerweile macht er bei jeder Seite mit, manchmal schüchtern, meistens inbrüstig. Die Bilder sind übrigens auch wunderschön! Das Buch ist für Einjährige schon richtig toll, eignet sich also sehr als erstes Geschenk.

Elmars neuer Freund
Der bunte Elefant hat einen neuen Freund und alle Tiere im Urwald wollen wissen, wer es ist! Wenig Text, bunte und sehr schöne Bilder und viel Raum für die eigene Fantasie machen das Buch zum Riesen-Erfolg bei Xaver. Mittlerweile kapiert er auch, was am Ende passiert, bestaunt die letzte Seite ewig lange und findet das Elmar-Buch überhaupt einfach großartig.

Nori geht schlafen
Dieses Gutenacht-Buch begleitet uns schon seit Monaten! Die Illustrationen sind liebevoll, der Text so süß und die Klappfunktionen der Hit. Mittlerweile gehört Nori bei uns jeden Abend dazu. Mein absolutes Lieblings Gute-Nacht-Buch!

Kommentare