Unsere große Liste mit den liebsten Familiengerichten

01. February 2022 | in Ernährung | Food & Beauty | Rezept

Nachdem Isabel hier neulich fünf Gerichte verraten hat, die ihre Kinder (fast immer) essen, haben wir euch bei Instagram nach euren gefragt. Welche Gerichte landen bei euch regelmäßig auf dem Familientisch? Und ihr habt sehr sehr viele Nachrichten geschickt.

Daraus haben wir eine große Liste mit Familiengerichten erstellt. Und zwei Rezepte gibt’s noch dazu. So habt ihr eine Liste zur Inspiration, wenn ihr mal nicht wisst, was ihr kochen sollt. 

Viel Spaß!

Gerichte mit Kartoffeln 

  • Kartoffelgratin
  • Kartoffelbrei 
  • Bratkartoffeln
  • Bratkartoffeln mit Bratwurst
  • Pellkartoffeln mit Quark
  • Spanische Tortilla
  • Kartoffeln mit Spinat und Spiegeleiern
  • Kartoffelpuffer mit Quark oder Apfelmus
  • Kartoffelsalat mit Würstchen
  • Ofenkartoffeln
  • Kartoffeln mit Erbsen und gekochten Eiern 
  • Gnocchi mit Pesto
  • Ofen-Gnocchi vom Blech mit Mais, Rahmspinat, Tomaten & Käse 

Gerichte mit Reis

  • Risotto
  • Gebratener Reis mit Gemüse 
  • Hähnchengeschnetzeltes mit Reis
  • Gefüllte Tomaten mit Schafskäse, dazu Reis

Salate

  • Gurkensalat
  • Salat mit Apfelessig (3%)
  • Apfel-Karotten-Salat
  • Tomaten mit Mozzarella

Nudelgerichte 

  • Spaghetti Bolognese
  • Nudeln mit Linsenbolognese
  • Lasagne
  • Gemüselasagne
  • Linsenlasagne
  • Spätzle 
  • Nudeln mit Pesto
  • Nudeln mit Tomatensauce
  • Nudeln mit Butter und Parmesan
  • Tortellini in Käse-Sahne-Sauce
  • Tortellini-Auflauf
  • Käsespätzle
  • Nudeln mit Hackbällchen 
  • Nudeln mit Spinatsauce
  • Schupfnudeln mit Gemüse 
  • Spaghetti Carbonara

Suppen

  • Suppe mit Maultaschen
  • Linsensuppe oder – Eintopf mit (Veggie)Würstchen
  • Kürbissuppe
  • Kartoffelsuppe 
  • Gemüseeintopf
  • Karottensuppe
  • Buchstabensuppe
  • Hühnersuppe
  • Erbsensuppe 
  • *Suppen gehen immer besonders gut mit Backerbsen oder Croûtons

Weitere Lieblingsgerichte:

  • Tortillas mit Käse und Mais
  • Sushi
  • Kichererbsencurry
  • Linsencurry mit Blumenkohl 
  • Wraps (die jede*r selbst füllen kann)
  • Fingerfood
  • Hühnerfrikassee
  • Quiche
  • Blätterteigrolle mit Gemüsefüllung
  • Fajitas
  • Polenta mit Gemüse 
  • Tacos
  • Artischocken mit Joghurtdip
  • Hot Dogs
  • Burritos
  • Spinatknödel
  • Shakshuka
  • Königsberger Klopse 
  • (Bayrische) Brotzeit
  • Rührei
  • Veganer Döner
  • Gulasch
  • Frikadellen
  • Couscoussalat
  • Couscous mit Gemüse und Feta
  • Ofengemüse (mit Dips)
  • Selbstbelegte Burger 
  • Halloumi-Burger
  • Selbstgemachte Pommes
  • Fischstäbchen
  • Schnitzel
  • Hirsebratline
  • Gemüsebratlinge mit Quark
  • Gemüsepuffer
  • Flammkuchen
  • Lachs-Brokkoli-Gratin
  • Gebratene Maultaschen

Süße Gerichte

  • Pfannkuchen (herzhaft & süß)
  • Grießbrei
  • Milchreis 
  • Apfelstrudel 
  • Waffeln (herzhaft & süß)
  • Dampfnudeln

Zwei Rezepte:

Selbstmach-Bowl

Selbstmach-Bowls sind ein super Gericht, damit alle am Tisch zufrieden sind (Kinder UND Eltern). Es gibt eigentlich kein richtiges Rezept, da es nur einzelne Zutaten sind, die auf dem Tisch stehen. Jede*r kann sich dann einen Teller nach den eigenen Vorlieben zusammenstellen. 

Ein paar Zutaten, die auf dem Tisch stehen können:

  • Reis, Couscous oder Glasnudeln
  • Kichererbsen
  • geschnittene Rohkost: z.B. Gurke, Tomaten, Paprika, Karotten, Avocado etc.
  • gebratener Tofu
  • Mozzarella
  • Mais
  • gekochtes Gemüse: z.B. Brokkoli, Erbsen, Karotten, Blumenkohl, Bohnen etc.
  • gebratenes Gemüse: z.B.  Zucchini, Süßkartoffeln, Auberginen, rote Beete etc. 
  • (vegetarische) Fleischbällchen
  • verschiedene Toppings: z.B.: Saaten, Nüsse, Granatapfelkerne, frische Kräuter
  • verschiedene Dips: z.B.: Quark, Erdnuss-Sojasaucen-Dip, Joghurt mit Gurke und Dill, Honig-Senf-Sauce, Ketchup, Hummus

Selbstmach-Bowls eignen sich auch super zur Resteverwertung. 😉

Sommerrollen

Bei Sommerrollen ist das Prinzip ähnlich. Das Reispapier kann hiermit gefüllt werden. 

  • Reis, Glas- oder Reisnudeln
  • Rohkost: Gurke, Karotte, Kohlrabi, Paprika, Avocado etc.
  • Früchte: Mango, Granatapfelkerne etc. 
  • frische Kräuter: Minze, Koriander oder Petersilie
  • gebratener Tofu oder Tempeh
  • gebratener Lachs oder Scampis 
  • weitere Toppings wie z.B. geröstete Cashews oder Erdnüsse 

Alle diese Zutaten stehen auf dem Tisch und jede*r kann sich die Sommerrollen füllen, wie er/sie mag. Dazu gibt es Sojasauce und/oder einen Dip, z.B. aus Erdnussmus, Tahin, frischem Orangensaft & Sojasauce. 

Kommentare