Style the Bump: Ein Bauch-taugliches Lieblingskleid zur Fashion Week

19. January 2016 | in Mama-Mode | Schwanger

In Berlin ist gerade Fashion Week und während die Modemenschen sich den Kopf darüber zerbrechen, wie sie sich zu diesem Anlass möglichst Streetstylefoto- und doch wettertauglich kleiden, ist mein größtes Problem, wie ich diesen Bauch und diesen Po möglichst vorteilhaft und doch warm beschmücke. Und zwar täglich und unabhängig vom Anlass!

Ziemlich viele weite, dehnbare Teile sind in den letzten Wochen in meinen Schrank eingezogen und wie in der letzten Schwangerschaft setze ich auch dieses Mal eher auf Kleider denn auf Jeans. Das liegt zum einen daran, dass ich den “Schwangerschaftsjeans plus Bluse oder Pulli” Look irgendwie über habe, zum anderen aber natürlich auch daran, dass bei mir Hüften, Po und Beine immer parallel zum Bauch mitwachsen und sich allzu weibliche Rundungen einfach nicht besonders gut in engen Hosen machen.

Ach ja, unbequem ist es auch. Und frustrierend. Die H&M Jeans müsste ich schon drei Größen größer kaufen, da weigerte ich mich aber mal sowas von! Außerdem wärmen warme Strümpfe besser als Jeans, und ich bin ja – schon wieder – im Winter schwanger. Ich hatte mich immer mal mit Riesenbauch in wallenden Kleidern gesehen, aber nein… Im Winter schwanger sein ist modisch schon eine größere Herausforderung, oder was sagt ihr?

Studio_orange-14

Zudem, was soll ich sagen, ich habe die 10-Kilo-Marke schon geknackt, werde generell immer runder, Kaschieren ist also mein täglich Brot. Nervt! Auch deshalb lieber Kleider. Was war ich froh, als ich das Exemplar von 2nd Day in einem Shop in München fand! 100% Wolle, weich und warm, ein Knallermuster (obwohl mein Freund nicht aufhört, mich “Teppich” zu nennen, wenn ich es anhabe…) und es wächst mit, wird mich also hoffentlich bis fast zum Ende der Bauchzeit begleiten. Darunter trage ich einen Wollrolli von Petit Bateau, Wollhemdchen sind eh mein täglicher Begleiter im Winter. Und tatsächlich finde ich das Outfit ziemlich schick, trotz großer Muster kaum auftragend und vor allem sieht es ja wohl null komma null nach Schwangerschaftsmode aus, oder? Könnte natürlich auch an meinen neuen Lieblingsboots von MSGM liegen, die habe ich bei Nike in superbunt entdeckt, kurz danach in schwarz wiedergesehen und mich so sehr verliebt, dass ich sie mir einfach verspätet zu Weihnachten geschenkt habe…

Studio_orange-7

Was tragt ihr denn am liebsten in der Bauchzeit und im Winter? Eher Jeans oder eher Kleider? Leggings? Röcke? Oder gibt’s etwa noch irgendwelche anderen Möglichkeiten, von denen ich noch nichts weiß?

Hier die Details zum Outfit:

Kleid von 2ndDay (gerade reduziert)

Rolli von Petit Bateau (auch)

Strumpfhose von Asos

Stiefel von MSGM (auch!)

 

PS: Wir werden jetzt nicht zum Modeblog, keine Angst. Es wird lediglich in den Wochen noch ein paar Bauch-Outfits geben, I hope you don’t mind 🙂

Studio_orange-8

Fotos von Lina Grün, die es immer schafft, dass ich mich richtig wohl fühle vor der Kamera, der Wahnsinn!

Kommentare