Style the Bump: die Vorteile von Reißverschlüssen und eine Lieblingstasche

27. January 2016 | in Mama-Mode | Schwanger

Heute gibt’s wieder ein “Style the Bump” für euch und oha: noch ein Lieblingskleid! Und auch schon wieder eines, das “eigentlich” gar kein Schwangerschaftskleid ist, sich aber wunderbar als solches eignet. Allerdings habe ich das Kleid von Maje in zwei Größen größer als sonst genommen, denn es fällt klein aus und war durch seinen festen Jeansstoff doch etwas eng am mittlerweile recht großen Busen.

Das Beste an diesem Kleid ist aber der Reißverschluss. Denn wenn der Busen noch größer ist, sprich: wenn die Stillzeit losgeht, dann kann ich diesen bequemen Jeans-Fummel einfach wieder überwerfen – und wenn Hunger am Mann ist, den Reißverschluss öffnen und dezent und problemlos stillen.

bump_shoot-2-2

Von Sandro und Maje (die beiden französischen Labels sind meine Lieblinge, auch wenn sie mittlerweile leider fast Massenware sind…) gibt es übrigens immer wieder wundervolle Teile mit Reißverschluss, die so überhaupt nicht nach Stillmode aussehen, aber am Ende sogar noch praktischer sind als viele Stilloberteile und -kleider, die ja doch auch mal zu Verwurschtelungen führen können, war zumindest bei mir so.

Ich habe mir deshalb schon in der letzten Stillzeit ein Sandro-Kleid zugelegt, auf das ich mich schon richtig freue. Denn Kleider sind ja nun wirklich ein Issue, wenn man regelmäßig den Busen freilegen muss, ihr kennt das sicher. Gerade gibt es viele im Sale, eine Auswahl hier:

Da muss ein schöner Still-BH drunter, wegen des Rückenausschnitts: Kleid von Sandro

Kleines Schwarzes, ebenfalls von Sandro

Strickkleid von Maje

Ausgestelltes Kleid von Maje

Noch mal Maje: Ähnlicher Schnitt wie mein Jeanskleid, nur in schwarz

Seidenkleid mit funky Muster für den Sommer von Sandro

 

Dazu trage ich auf den Bildern meinen Lieblingsmantel, ebenfalls von Maje und zum Glück so ausgestellt geschnitten, dass er im Moment auch im geschlossenen Zustand noch über den Bauch passt. An den Füßen stecken Doc Martens, die Strumpfhose ist wieder von Asos, der Schal von COS und die Tasche! Hach ja, diese Tasche, erinnert ihr euch an sie?

Die Manufaktur Alexander von Bronewski hatte ich euch im letzten Jahr ja schon mal vorgestellt. Das Bild von Xaver, der Tasche “Iris” und mir schaffte es sogar auf das Cover der Nido. Da mir die Iris aber ein bisschen zu groß war, erschuf Alexander für mich im Herbst eine etwas kleinere Version, die “Isabel”. Das Taschenmaß ist jetzt etwa 35 x 38 cm und ich liebe diese Tote! Sie ist seitdem mein treuer Begleiter, entsprechend gut entwickelt sich die Patina, die das wunderschöne Leder erst so richtig schön macht.

Ihr könnt sie hier vorbestellen, sie ist erhältlich in den Farben hellbraun, schwarz und dunkelbraun.

bump_shoot-1-2

Das Outfit im Überblick:

Kleid von Maje

Mantel von Maje

Klassiker von Doc Martens

Strumpfhose von Boob – the best!!

Tasche “Isabel” von Alexander von Bronewski

 

Die Fotos sind von Lina Grün <3

Kommentare