Sechs ganz neue Lieblingsbücher für 3- bis 6-Jährige

06. September 2019 | in Medien | Shopping
– Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Vor einer Weile haben wir auf Instagram gefragt, was ihr euch so an Buchtipps wünscht. Ganz oben stand da: Bücher, die man kleinen UND größeren Kindern vorlesen kann. Das ist tatsächlich auch die Art Buch, die ich am liebsten mag. Einfach weil es so schön ist, wenn ich zum Beispiel dem kleinen Kind etwas vorlese und das Große sich dazu kuschelt, weil es die Geschichte auch mag.

Umgekehrt passiert das natürlich auch oft – und das kleine Kind bleibt tatsächlich nur am Ball, wenn es genug Bilder gibt und wenn die Geschichten nicht zu lang oder komplex sind. Mein Schulkind will dagegen natürlich mittlerweile manchmal schon genau diese Art von Buch gerne lesen, oft machen wir das dann, wenn die Kleine schon schläft. Und ich freue mich wie Boller darauf, dass er bald selbst lesen lernt. Die Lehrerin meinte, bei den meisten Erstklässlern geht es um Weihnachten rum los – dann beginnt ein ganz neues Zeitalter glaube ich, zumindest war das bei mir so.

Doch zurück zu den Büchern, die beide gerade sehr mögen. Ich habe einige ganz neue Bücher für euch herausgesucht, die hier wirklich alle lieben – ich auch!

Du schon wieder!

So ein lustiges Gute-Nacht-Buch. Der Bär will schlafen, doch seine Nachbarin, die Ente, lässt ihn nicht. Sie will lieber Kuchen backen, Karten spielen, eine Band gründen. Dieses Buch ist ein bisschen albern, aber meine beiden Kinder lieben es und lachen sich regelmäßig schlapp.

DISCO!

Ein hochpolitisches Buch, wenn man so will. Es geht um einen Jungen, der Mädchenkleider mag und um seine wilde Freundin Pina, die gerne Parties feiert und findet, dass alle Farben für alle Kinder da sind. Zwischendurch streiten sogar die Eltern, aber am Ende wird natürlich alles gut. Interessiert bei uns zuhause eher den Sechsjährigen – auch wenn schwul sein, rosa tragen, all diese Dinge für ihn sowas von alltägliche sind – aber die Kleine liebt das Buch auch, es ist nämlich wirklich wunderbar illustriert.

Das großartigste Ding der Welt

So ein schönes Buch, ich muss jedes Mal schlucken, wenn ich das Ende lese “Für alle kleinen Perfektionisten da draußen!”. Es geht um ein Mädchen, dass eine großartige Sache bauen will, dabei aber immer wieder scheitert. Am Ende schafft sie es aber doch und ich finde, dass auf schöne und und lustige Art gezeigt wird, dass sich Ausdauer, Einfallsreichtum und Geduld auszahlen. Die Bilder sind auch ein Hit – wirklich absolute Empfehlung!

Die Welt, die dir gefällt: Ein Mitmach-Buch von Gretas Schwester

Dass wir Fans von Sarah Neuendorf von “Gretas Schwester” sind, ist ja kein Geheimnis. Dieses Buch ist jetzt ein perfekter Mix aus allem, was man so an Gretas Schwester mag. Jede Doppelseite ist voller schöner Bilder und es gibt immer eine Frage, z.B. “Wo wärst du gerade am liebsten?” Die Kinder können sich dann ein Bild aussuchen und so immer wieder  eine neue Fantasiereise starten. Quinn holt manchmal Schleichtiere dazu und spielt dann richtig los. Dieses Buch ist also nicht nur eine Augenweide im Regal, es ist auch wirklich ein innovatives Bilderbuch, das  die Fantasie anregt und eigenständiges Denken und Entscheiden fördert. Toll!

Wenn ich einmal groß bin: Das Zahlenbuch der großen Träume

Ein Zahlenbuch der besonderen Art! Denn die Ideen, die der Protagonist hat, sind ziemlich wild. Er will 7 verschiedene Berufe haben, mit 15 Bären in einem Baumhaus leben und immer erst um 25 Uhr ins Bett gehen. Regt also auch die Fantasie an, dieses Buch! Und damit kann der Erstklässler noch mal die Zahlen durchgehen und die Dreijährige übt mit und erfreut sich an den tollen Bildern und den lustigen Geschichten.

Der Tierigent

Ich liebe ja gereimte Bücher. Alle Bücher von Grüffelo-Erfinderin Julia Donaldson sind ja zum Beispiel gereimt und mir macht das total Freude beim Vorlesen. Beim Tierigent geht es um einen Spatz, der so gerne ein Instrument spielen möchte. Er tut einem richtig leid, denn überall wird er vertröstet. Aber am Ende wird er der Tierigent der ganzen Truppe! Nebenbei lernt man noch was über Instrumente – also auch wirklich ein tolles Buch.

Und was lest ihr gerade gerne?

Kommentare