Schwanger in Style – mit Sophie!

19. January 2021 | in Schwanger | Shopping
– Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Jetzt gerade schwanger sein. Das ist natürlich anstrengend – aber es ist auch beizeiten ziemlich schön und gemütlich. Findet Marie – und findet auch Sophie, a.k.a. Jette vom Zaun. Die Berlinerin ist momentan mit ihrem zweiten Kind schwanger und zelebriert Bauch, Schwangerschaft und Nestbau jeden Tag. Dazu kommt, dass es dank der Pandemie keinerlei Druck gibt, “noch was zu erleben”, “noch mal ins Kino zu gehen” und so weiter. Und im Moment erleben einfach ALLE so wenig, dass man sich wunderbar mit dem Bauch auf dem Sofa einkuscheln kann, ohne auch nur ein Mal zu denken, das sei fad.

Heute soll es aber um Mode gehen, denn die Lust daran ist Sophie trotzt Corona nicht vergangen. “Mein Stil hat sich im Vergleich zur letzten Schwangerschaft gar nicht verändert”, erzählt sie. “Ich mag es auch dieses Mal trotz Schwangerschaft, schöne Outfits zu tragen – und zwar sogar bis zum neunten Monat. Meine Lieblingskombi besteht dabei aus Kleid mit Gürtel und einem Pulli. Das betont den Bauch so schön und das tue ich ausschließlich in diesen besonderen neun Monaten, deswegen zelebriere ich das dann richtig.”

Kleid Mango, (ähnlich hier)
Gürtel: Mango (ähnlich hier)

“Ich mag generell gern eher lockere Klamotten, egal ob Pullis oder Kleider, deswegen konnte ich meinen Kleiderschrank super gut durch die Schwangerschaft weiter nutzen. Neu gekauft habe ich eigentlich nur schwarze Preggo Leggins und zwei unbequeme Jeans, die ich am liebsten nie tragen würde, aber wenn es richtig kalt wird, dann tut’s die Basic Schwangerschaftsleggins leider nicht mehr. Die Massimo Dutti Stiefel habe ich auch aus Schwangerenperspektive ausgesucht, weil man ganz bequem reinschlüpfen kann.”

Mantel: Mango (ähnlich hier)
Rock: H&M
Schwarzer Rollkragen Pulli: H&M
Boots: Massimo Dutt
Mütze: Unio Hamburg

“So ein enges Kleid würde ich ohne Babybauch nie tragen! In der Schwangerschaft geht es in den wärmeren Monaten gut alleine und wenn es kälter wird ist es ein prima Rockersatz. Ich mag die den bunten Pulli dazu, weil man sich als Schwangere nicht verstecken muss und wie immer tragen sollte, was einem selbst gefällt und gute Laune macht. Deswegen trage ich aktuell fast täglich Glitzersocken.”

Kleid: H&M (ähnlich hier)
Pullover: C&A (ähnlich hier)
Leggings: Mango
Glitzersocken: Arket

Ein Strickkleid ist perfekt für Schwangere, weil nichts zwickt, es lässig fällt und einfach warm und bequem ist. Ein bisschen wie eine Decke zum Anziehen. Nicht schwanger trage ich es mit Gürtel in der Taille. Dazu kombiniere ich mal die Massimo Dutti Boots, mal meine Dad Sneaker von Nike.

Kleid: H&M (ähnlich hier)
Boots: Massimo Dutti
Sneaker: Nike

Das ist meine Lieblingskombi! Mal wieder ein Kleid mit einem Pulli. Da kann man so viel experimentieren und immer wieder neu kombinieren. Hier mag ich besonders, wie der Kragen hervorblitzt.

Pullover: H&M
Kleid: C&A

Schwangerschaftsjeans sind eigentlich gar nicht mein Ding, aber wenn, dann gern so: mit einem lässigen, schlichten Pullover in einer Knallfarbe und schönen Accessoires, wie diesem Haarband und den Kreolen. Draußen kombiniere ich dazu meinen orangefarbenen Wollmantel, damit es nicht zu sehr nach Sporty Spice aussieht. Außerdem ist die Kombi aus Orange und Lila einfach unschlagbar.

Jeans: H&M
Sweatshirt: Arket
Haarband: H&M (ähnlich hier)
Kreolen: Mango (ähnlich hier)

Danke, Sophie!! Und alles Gute für die letzten Wochen!!

Kommentare