Schwanger in Style – mit Jemima Miseur

28. June 2019 | in Schwanger

Als ich Jemima kennenlernte ist mir sofort ihr guter Look aufgefallen: Lässig und unkompliziert, den Bauch schön hergezeigt, aber nichts sah nach “Schwangerschaftsoutfit” aus. Klar, dass wir sofort ein kleines “Schwanger in Style” zusammen planten. Während unserer ersten Unterhaltung fanden wir dann auch gleich noch viele weitere Parallelen: Sie war noch nicht wirklich lange mit ihrem Freund zusammen, als sie zum ersten Mal schwanger wurde – und es fühlte sich doch genau richtig an. Das erste Kind ist ein Junge, das zweite wird ein Mädchen. Die erste Schwangerschaft war ein Spaziergang, die zweite ist geprägt von Wehwehchen…

Kurzum: es klickte! Jemima hat Modejournalismus studiert, arbeitet mittlerweile als Personal & Business Coach, als Trainerin und Journalistin. Schwerpunkt: Frauen. Finde ich auch irre spannend. Als wir die Fotos gemacht haben war sie in der 33. Woche – und da war es noch nicht ganz so heiß. Aktuell ist sie in der 37. Woche und sie kämpft ganz schön mit der Hitze, aber: “so ist das eben bei Sommerbabys!”

Nachdem das erste Kind völlig ungeplant war, haben Jemima und ihr Partner sich beim Zweiten sehr bewusst dafür entschieden. Die beiden Kinder werden etwas über 2,5 Jahre auseinander sein, Jemima sagt: “Das war für mich ein vertretbarer Altersunterschied. Früher wäre ich nicht bereit gewesen und so spielen sie vielleicht noch zusammen.”

Latzhose – &OtherStories, ähnliche hier.
T-Shirt – Schiesser

“Ich bin und bleibe ein Vintage-Girl!” Und zwar aus Überzeugung gegen Fast-Fashion (das war aber nicht immer so, gibt sie zu) und weil sie es auch hin und wieder toll findet, Teile zu tragen, die sonst keiner trägt. Umstandskleidung hat sie dieses Mal tatsächlich überhaupt nicht gekauft, sondern die Sachen aus der ersten Schwangerschaft aufgetragen und mit ihrer normalen Garderobe kombiniert.

Ihre liebsten Vintage Shops & Spots in Berlin sind:  1213 bst Community Store , The Good Store, Garage und der Flowmarkt.

Bomberjacke – &Other Stories (Ähnliche hier)
T-Shirt – Weekday
Kette – Lanjara
Culotte – Vintage
Sneaker – adidas Stan Smith
Tasche – Maison Martin Margiela (Ähnliche hier)

“Die größte Herausforderung während der Schwangerschaft ist, sich trotz des sich verändernden Körpers wohl und bei sich zu fühlen.” Sie kleidet sich gerne abwechslungsreich, je nach Laune, und das wird mit dem wachsenden Bauch von Tag zu Tag schwerer. Die Lösung? “Ich muss einfach immer wieder erfinderisch sein – aber auch genügsamer werden.”

Blauer Blazer – Vintage
Bluse – Dries Van Noten (Ähnliche hier)
T-Shirt – Raf Simons (Ähnliches hier)
Jeans – ASOS (Ähnliche hier)
Tasche – Vintage (Ähnliche hier)
Ohrringe – Flohmarkt

“Meine größte Lehre aus der ersten Schwangerschaft ist, mir bewusste Pausen zu nehmen und einen bis zwei Gänge runter zu schalten. Ich bin sonst sehr aktiv und umtriebig, habe aber beide Schwangerschaften als Entschleunigung empfunden.”

Ach, das klingt doch nach einer gesunden Einstellung. In den letzten Wochen mit Bauch versucht Jemima jetzt viel zu lesen, Podcasts zu hören, gut zu essen, sich zu schonen und kostbare Zeit für sich selbst zu nutzen. Gleichzeitig zelebriert sie die Momente als Paar und mit ihrem Sohn, der seine Eltern bald teilen muss.

Pinkes Kleid – Cos (Ähnliches hier)
Tasche – &Other Stories
Armband – Carven (Ähnliches hier)
Schuhe – Vans by Missoni (Ähnliche hier)
Sonnenbrille – Boss

Worauf sie sich freut, wenn der Bauch weg ist? “Ganz eindeutig auf enge Jeans und Dinge, die die Taille betonen. Die hab ich schon ne Weile nicht mehr gesehen!” Und jetzt, wo es fast schon wieder vorbei ist, sagt sie, schwanger sein sei trotz aller körperlichen und gesundheitlichen Widrigkeiten schon eine ziemlich einzigartige Sache. “Dafür nimmt man einiges in Kauf!”

Lederjacke – Mango (Ähnliche hier)
Kleid – COS (Ähnliches hier)
Ohrringe – &Other Stories
Tuch – American Apparell
Schuhe – Adidas HU by Pharell Williams

Danke, Jemima und alles Gute für die Geburt!

Kommentare