10 wirklich schöne Fahrradhelme

17. September 2019 | in Shopping
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung, Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Ich besitze schon seit Jahren einen Fahrradhelm, nur: ich habe ihn so gut wie nie getragen. Weil er nicht so richtig passte, weil er mir nicht gefiel und weil ich ihn als Fremdkörper empfand, der meine (eh schon nicht vorhandene) Frisur zerstörte. Meine Kinder fanden das unmöglich. Warum müssen wir immer einen Helm tragen, wenn du es auch nicht machst? fragten sie zurecht. Und so habe ich letztendlich endlich nachgegeben und mir und meinem Kopf vor Kurzem etwas Gutes getan: ich fahre jetzt besser geschützt durch die Gegend.

Seitdem bekomme ich ständig Komplimente. Oh, was für ein schöner Helm! Zwischenzeile: Also so einen hübschen Helm würde ich eventuell auch tragen. Denn vielen geht es ja einfach um die Optik, das kann man oberflächlich finden, bei einem Teil, das einfach Leben schützen kann, aber ich finde es legitim und kann es auch nachvollziehen.

Und weil mir eure Unversehrtheit viel bedeutet, habe ich heute mal zehn Modelle rausgesucht, die ich allesamt ziemlich ansehnlich finde:

Ich habe mich letztendlich für diese Variante von Bern entschieden. Bei mir sitzt der wunderbar und ich mag die Farben sehr.

Von der gleichen Firma gefällt mir auch dieses Modell sehr sehr gut.

Silber! Damit wird man nicht übersehen: Design-Helm von Made.

Ganz schlicht und mit viel Belüftung ist dieser weiße Abus Helm.

Ebenfalls von Abus ist dieser hier, aber in einer tollen Farbe!

Okay, damit wird man auf jeden Fall auch nicht übersehen! Pinkes Modell von K2.

Spezielles Design, und anscheinend auch gut belüftet: Helm von Brooks.

Das Besondere an Helmen von Closca ist, dass man sie zusammenklappen kann, sodass sie leichter zu transportieren sind. Passt sogar in die Handtasche!

Finde ich auch sehr schick: der C-Loom von Cratoni.

Und das ist vielleicht der Schönste: der mintgrüne Mini-Helm von Thousand.

Na, wie siehts aus: Tragt ihr Helm?

 

Kommentare