Riecht das gut! Unsere Fragrance-Box bei Woodberg

06. November 2020 | in Food & Beauty | Kooperation

Mhhh, riecht das gut, erinnert mich an… Kennt ihr das, wenn euch ein Parfüm oder ein anderer Geruch sofort in eine andere Zeit, an einen anderen Ort und vor allem in ein anderes Gefühl vesetzt? Düfte machen so viel mit uns. Sie können eine Wohlfühlatmosphäre und sogar Glücksgefühle hervorrufen, sie wirken direkt im Gehirn! Und zwar völlig irrational. Auch bei Parfüms geht es mir so. Manchmal rieche ich jemanden – und fühle mich sofort wie 16. Als ich dummköpfig verknallt war, für zwei Wochen, aber so doll wie noch nie vorher. Bis ich Mutter wurde, war ich selbst auch ein richtiger Parfüm-Fan. Ich hatte mehrere Fläschchen zuhause und habe tatsächlich je nach Laune verschiedene Düfte benutzt. Schließlich soll der verströmte Duft ja nicht nur die Persönlichkeit unterstreichen und ihr schmeicheln, sondern darf auch ruhig zur Tagesstimmung passen, oder?

Ich bin ja alleine schon Fan der tollen Flaschen, mag es so sehr, schönes Parfüm im Bad stehen zu haben. Und doch… kaum war ich schwanger, konnte ich keinen der Düfte mehr riechen. Das Geruchsempfinden ändert sich ja hormonell bedingt sehr stark, was man vorher noch als angenehm empfand, kann man plötzlich nicht mehr riechen. Nur Zitrusdüfte mochte ich, sie halfen sogar gegen die Übelkeit. Auch während der Stillzeit war mir Parfüm nicht geheuer. Wenn jemand mit viel Duft mein Baby im Arm hielt, fand ich das unangenehm, und hatte das Gefühl, dass der saubere Babyduft dadurch kaputt gemacht würde.

Dann ging es aber irgendwann wieder los. Ich wollte wieder einen Signature-Duft besitzen und machte mich auf die Suche. Eine wirklich gute Quelle für schöne Gerüche ist der Woodberg Shop, den wir überhaupt gerne besuchen, wenn es um Pflege geht. In diesem extrem gut und nett gemachten Onlineshop gibt es ausschließlich natürliche, gut ausgesuchte und qualitativ hochwertige Pflegeprodukte und Kosmetik. Und natürlich Parfüm! Insbesondere Nischendüfte, wunderschöne, seltene Düfte, die einen oftmals sofort in ihren Bann ziehen. Was ich auch noch besonders betonen möchte an dieser Stelle, ist der wahnsinnig tolle und individuelle Kundenservice. Da ich mir nicht sicher war, welchen Duft ich mir gönnen wollte, bestellte ich zunächst eine Probe. Das geht immer und bei allen Düften von Woodberg. Eau de Parfum ist ja schließlich oft auch eine Investition und nicht ganz günstig. Da ist es umso wichtiger, dass man den Duft vorher auch ausprobieren kann. Denn was bei der besten Freundin gut riecht, kann auf der eigenen Haut ganz anders wirken. Als das schon heiß ersehnte Päckchen dann nach drei Tagen bei mir ankam, fiel zunächst die liebevolle Verpackung und die handgeschriebene, persönliche Postkarte auf. Anhand meiner ausgewählten Düfte bekam ich doch tatsächlich noch zwei weitere dazu – gratis. Und wisst ihr was? Alle beide ein Volltreffer. Genau mein Geschmack. Das muss man erstmal schaffen. Ich war begeistert.

Falls ihr auch gerade auf der Suche nach einem Duft seid, können wir euch den Woodberg Onlineshop also sehr ans Herz legen. Und – jetzt kommt es! Ab sofort gibt es bei Woodberg eine exklusive Little Years Fragrance Box! Eine von uns kuratierte Zusammenstellung aus thematisch zueinander passenden Eau de Parfums. Die Boxen machen es viel leichter, ein Parfüm zu finden, das auch wirklich zu einem passt.

Unsere Little Years Auswahl ist so bunt und divers, wie das moderne Familienbild, das wir hier abbilden. Eine Duft-Patchworkfamilie sozusagen. Von frischen und zitrigen Aromen bis eher herben androgyneren Düften über süße Intensität, von unschuldig und zart bis temperamentvoll und energisch ist alles dabei. Und das Schöne daran ist, dass sich alle Düfte auch entwickeln. Sie nehmen den Träger bzw. dieTrägerin mit auf eine kleine Reise und  durch verschiedene Phasen. Und so ist das ja auch mit den Kindern. Ha!

Hier kommt unsere Auswahl:

Totally White von Parle Moi de Parfum

Ein sauberer, seifiger und weißer Moschusduft, der sich um vier weiße Blüten dreht: Flieder, Maiglöckchen, Syringa und Jasmin. Er riecht wie frisch gewaschen, aber mit sehr edlem Waschmittel! Als Basisnote dient der innovative Duft der Syringa aus der Normandie Frankreichs. Dazu kommt, ganz subtil und ruhig Jasminduft, der ja wirklich unverwechselbar riecht, hier aber ohne die blumige Intensität. Totally White umhüllt die Haut wie ein unsichtbares, frisches Kleidungsstück, wir sind alle ganz begeistert. Er ist ein Alleskönner, der einem auch nach einer harten Nacht das Gefühl gibt, frisch und elegant zu sein. Plus: was für eine schöne Glasflasche!

Capri von Nineteen Sixty Nine

Ein frischer, leichter Duft, der ein bisschen edgy ist. Inspiriert von den Kulissen der Villa Malaparte und dem Kultfilm Le Mépris (1963) auf der Insel Capri. Wart ihr schon mal da? Man versteht tatsächlich, was gemeint ist, finden wir. Capri riecht unter anderem nach Mandora, Bitterorange und Kardamom, auch Osmanthus und Ylang Ylang sind dabei, was übrigens sehr entspannend wirken soll. Der Duft wurde von der renommierten Par­fü­meu­rin Amélie Bourgeois entwickelt. Ein feiner Duft!

I don’t know what von D.S. & Durga

D.S.&Durga ist auch so eine Firma, die wir alleine schon wegen der Flacons großartig finden. So schick! Aber nur über die Optik sprechen, das wird dem Inhalt nicht gerecht. Denn natürlich ist nicht der Flacon der Grund, warum ich mich letztendlich für diesen Duft entschieden habe. “I don’t know what” ist ein eindringliches, aber dennoch dezentes Parfum. Es ist herb und nobel, man fühlt sich irgendwie erhaben, wenn man es trägt. Und obendrein ist es auch ein Duftverstärker, der wirklich jedem Duft gewisse „je ne sais quoi“ (das gewisse Etwas) verleiht, wie es die Franzosen ausdrücken. Man kann es also mit einem Duft mischen, oder alleine benutzen. Es hält den gesamten Tag und umgibt einen mit einer unbestimmten, sinnlichen Aura. Mit dabei ist Bergamotten-Essenz, das wirkt aufmunternd und stimmungserhellend, auch Vetiver und Zibeton ist dabei. Ich bin Fan!

Vanilla CEO von Cra-Yon

Neben “I don’t know what” mein persönlicher Liebling. Vegan, unisex, besonders. Ein klares und zielstrebiges Parfüm, das eine Vanille-Note hat, aber auch viel frische, zitrusfruchtige Noten. Auch hier ist wieder Bergamotte dabei – sowie Amber und Holz. Ein sanfter, und doch belebender Duft, der wunderbar zum Winter passt. Zudem steht da: Verleiht seinem Träger Ruhe und Aussagekraft. Na, wer will das nicht!

Bon Parfumeur – 701

701 von Bon Parfumeur ist eine Explosion von prickelnden und würzigen Noten. Wieder ist Bergamotte enthalten, eine so faszinierende Frucht. Hier riecht sie recht pikant, dazu gibt es auch noch Pampelmuse, was dem Duft eine fruchtigere Note beschert.  Weihrauch ist auch mit dabei, was natürlich ebenfalls perfekt zur Jahreszeit passt und entspannend wirkt. Ein wunderbarer holzig-aromatischer Alltagsduft, den wir hier auch alle spitze finden.

 

Die Duftboxen sind liebevollst verpackt, so wie alles bei Woodberg. Sie enthalten fünf Luxus-Proben, also kleine Mini-Fläschchen, die etwa 10 Pumpstöße enthalten. So dass man einen Duft auch an mehreren Tagen hintereinander  ausprobieren kann. Unsere Little Years Box kostet 18,40, wird super schnell geliefert und jede Little Years Fragrance Box enthält einen 5-Euro-Gutschein für ein Parfum im Woodberg-Shop.

Plus: schaut doch in den nächsten Tagen mal in unsere Insta-Story. Dort werden wir noch einen Woodberg-Rabattcode teilen… Also falls ihr euch selbst beschenken möchtet, oder aber die Liebsten zuhause zu einem Weihnachtsgeschenk für euch inspirieren wollt, ist Woodberg die richtige Adresse.

Wir sind gespannt, wie ihr unsere Auswahl findet. Kennt ihr einen der Düfte, oder die Marken? Wie geht es euch in Sachen Duft, seit ihr Kinder habt?

 

Kommentare