Quinns Lieblingsbücher – ab eineinhalb

09. March 2018 | in Familie | Medien

Erst vor kurzem habe ich überlegt, ob der kleinen Quinn wohl weniger vorgelesen wird, als ihrem Bruder in dem Alter. Ich fürchte ja schon. Dafür liest sie oft mit, wenn er Geschichten vorgelesen bekommt (und umgekehrt!). Und im Gegesatz zu ihm sieht sie sich ihre Entdecker- und Wimmel-Bücher auch schon total gerne alleine an. Lacht und zeigt, schiebt und entdeckt. So niedlich.

Wir haben wirklich Unmengen von Kinderbüchern zuhause, auch noch viele aus Xavers Kleinkind-Zeit (die, die er nicht völlig “zerlesen” hat). Insofern profitiert Quinnn natürlich sehr vom Bruder, eine Liste seiner Lieblingsbücher mit einem Jahr findet ihr hier.

Aber wir haben auch einige neue angeschafft, die ich allesamt sehr liebe. Hier eine Liste ihrer (und meiner und Xavers) momentanen Favoriten. Ab eineinhalb, einige auch eher ab zwei, aber Quinn erfreut sich dennoch jetzt schon daran.

Sorum und Anders

Ein Hoch auf die Vielfalt! Das ist die Message von diesem Buch, aber die Kinder erfreuen sich vor allem an den lustigen Figuren und den Reimen. Xaver mag dieses Buch gerade fast noch lieber als die Schwester, wir lesen es mehrmals täglich. Ein ganz, ganz tolles Buch!

Wo ist die Maus? Vierfarbiges Pappbilderbuch

Ein Klassiker, den Quinn verschlingt. Maus! – eines ihrer Lieblingstiere und der Elefant ist einfach zu niedlich, wie er betröppelt wartet. Das Buch ist außerdem sehr sehr nachhaltig: es besteht aus 100% Recyclingpapier, und ist mit Ökofarben gedruckt.

Tausend Sachen

Hier weiß ich nicht, ob das Buch eher für mich, oder für die Kinder war, haha! Ich finde es soooo schön! Zum Glück mag Quinn es auch sehr und ich hoffe, es wird uns noch lange begleiten. Neben ersten Wörtern, Farben, Tieren, Dingen geht’s nämlich auch um Zahlen und das dauert natürlich noch. Auch hier übrigens: die MAUS zum Entdecken auf jeder Seite, Quinns Favorit.

Mein Zieh-Bilder-Spaß: Tiere der Wildnis

Wir haben aus dieser Serie von Carlsen auch noch Tiere im Meer und beide werden sehr viel “gelesen”, bzw gezogen und aufgeklappt. Und diese Zieh-Effekte kommen tatsächlich noch besser an, als die Aufklapp-Bücher, oft gibt es sogar zwei Stufen! Außerdem sind beide Bücher ausgesprochen schön illustriert. Einziger Nachteil: die Klappen zum Hochziehen sind nicht sonderlich langlebig aber das kennen wir schon von zig anderen Büchern und es gehört halt einfach dazu!

10 kleine Burggespenster – Die Gespensterküche

Auch hier: eigentlich mag Xaver das Buch fast noch lieber, weil er sich an der lustigen Geschichte natürlich mehr erfreut. Aber auch Quinni liest es sehr gerne, die “Gepenster” werden immer wieder eingefordert. Ich mag das Buch, weil es so unkonventionell ist und weil ich die Illustrationen sehr gelungen finde. Auch gibt es sehr viel zu entdecken! Bei Orell Füssli sind noch viele andere Bücher mit den Burggespenstern erschienen und ich glaube, da werden wir bald mal aufstocken!

Mein erstes Buch vom Meer

Alle Bücher aus der Serie “Mein erstes Buch” von Ars Edition sind wundervoll für die ganz Kleinen. Sie sehen toll aus, und machen unheimlich viel Spaß. Ich glaube, wir haben alle! “Mein erstes Buch vom Meer” kommt hier gerade besonders gut an. Quinn sagt immer: “Kebs!” Aber wie gesagt: ich finde sie alle toll und auch ideal als Geschenk für Einjährige! (Wer genau hinschaut, sieht wie intensiv Quinn das Buch schon “gelesen” hat, der Krebs ist schon etwas mitgenommen…)

 

Was sind eure liebsten ersten Bücher?

_MG_0407

Kommentare