Praktische Apps: Baby-Wetter

30. January 2014 | in Gesellschaft | Schwanger

Gerade als Junio ein ganz kleiner Frischling war, war ich neben der allgemeinen Unsicherheit auch nie wirklich sicher, ob ich ihn nun richtig angezogen hatte.  Laut Schwiegermutter war er immer zu kalt angezogen, laut Freundin zu warm und ich hatte einfach noch nicht die Erfahrung. Ein App, dass mir da sicherlich geholfen hätte, wäre Babywetter gewesen. Ein integrierter Wetterbericht schlägt dir dort für jeden Tag das richtige Outfit vor und das ist nicht nur ans Wetter angepasst, sondern auch aufs Alter und die Kälteempfindlichkeit des Kindes abgestimmt.

Neu-Mama Christiane Hähnel hat das App zusammen mit einer Hebamme entwickelt, Wetter.com stellt die Wetterdaten zur Verfügung. Praktisch auch: Auf Reisen kann man einfach den Standort ändern und sollte sich das Wetter im Laufe des Tages ändern, kann man durch einen Klick auf die Wickeltasch sehen, was man alles mitnehmen sollte. Natürlich je nach dem, wie zuverlässig der Wetterbericht ist.

Babywetter gibt’s bei iTunes.

 

 

Kommentare