Mein Wochenbett – und das beste Geschenk für werdende Mamas

05. November 2019 | in Geburt | Kooperation | Wochenbett

Das Wochenbett habe ich nun hinter mir gelassen. Obwohl ich es, soweit mit einem großen Kind möglich, immer noch ruhig angehen lasse. Aber schön war es! Ich werde es in guter Erinnerung behalten – auch weil ich gut vorbereitet war.

Denn ich wusste ja so ungefähr, was auf mich zukommt. (Vielleicht auch, weil ich noch mal in den spannenden Kleine Jahre, große Fragen Podcast zum Thema reingehört hatte.) Ich wusste, dass es gefühlsmäßig auf und ab gehen würde. Dass ich erschöpft sein würde, dass vielleicht auch mal die ein oder andere Träne kullern würde. Also hatte ich jegliche Termine rund um den Geburtstermin abgesagt. Der Vater hatte den Jahresurlaub eingeplant. Ich hatte gemütliche, stilltaugliche Unterwäsche und Pyjamas bereit gelegt, ein Buch, das der Seele gut tut und leicht zu lesen ist, ein Stillkissen und vor allem: gute Verpflegung.

Die beste Vorbereitung und Planung nützt aber alles nichts, wenn, wie es in der Regel passiert, das Kind sich nicht an den vermeintlichen Entbindungstermin hält. Und so kam mein Kleiner zwei Wochen früher und ich war die erste Woche tagsüber quasi alleine zu Hause, was so eigentlich nicht geplant war. Aber es war total okay! Denn der Große war bei seinem leiblichen Vater untergebracht und ich hatte viel Zeit zum Schlafen und Kuscheln mit dem Baby. Es schlief in der ersten Woche die meiste Zeit, und ich tat es ihm gleich.

Und trotzdem: Wenn sich alles ums neue Babys dreht, vergisst man in dieser Zeit schon mal, sich um sich selbst zu kümmern. Dabei ist das Wichtigste: Gut essen! Wie soll man denn wieder zu Kräften kommen, ohne sich um das Essenziellste zu kümmern? Mein Freund kochte Suppe und Rouladen, eine Freundin kam mit Bolognese vorbei (ich hatte einen großen Appetit auf Fleisch!). Und für den Rest der Tage hatte ich die guten Mahlzeiten von Gesund & Mutter, die ich quasi noch mit Wehen zu Hause ruckzuck bestellt hatte. Die Gerichte schmecken tatsächlich wie selbst gekocht, sind nur mit natürlichen und guten Zutaten zubereitet und schnell auf dem Herd erwärmt.

Von Innen gestärkt

Die Einweckgläser gibt es vegan oder mit Fleisch und sie kommen natürlich ohne Konservierungsstoffe aus. Die hochwertigen Zutaten sorgen dafür, dass man auch wirklich satt wird. Es gibt verschiedenste Gerichte: Von Klassikern wie Königsberger Klopse über Chilli, bis zu leckerem Thai-Curry. Noch eine Scheibe Brot oder etwas Reis dazu – fertig ist eine vollwertige Mahlzeit. Aber nicht nur, um wieder zu Kräften zu kommen nach einer anstrengenden Geburt, ist es wichtig gut zu essen – auch wenn man stillt braucht man Energie!

Praktisch für zwischendurch fand ich deshalb die “eckigen Stillkugeln” dein SNAKK, die es auch bei Gesund & Mutter im Shop gibt. Wenn man Lust hat auf Süßes, ist das ein herrlich gesunder Snack, der gut sättigt. Denn ich hatte wirklich das Gefühl, ich komme mit der Nahrungsaufnahme gar nicht so schnell hinterher, wie mein Körper es braucht. Ständig hatte ich Durst und Hunger. Es gibt das Dattel-Konfekt in drei verschiedenen Sorten: Schokolade, Erdbeer-Kokos und Erdbeer-Limette.

Die Stillkugeln haben aber noch einen andere Wirkung: Studien legen nahe, dass Datteln vor der Geburt einen positiven Effekt auf die Geburt haben sollen. Auch in der deutschen Hebammen Zeitschrift könnt ihr das nachlesen. Wir Lust hat, kann also schon gut vor der Geburt eine Bestellung machen und es mal ausprobieren.

Und für alle mit einer schwangeren Freundin oder Bekannten zu Hause, kann ich nur empfehlen: Schenkt statt einem Kuscheltier oder Baby-Mobile doch eine warme Mahlzeit! Bei mir kam eine Freundin nach Hause und hat gekocht. Das war so viel mehr wert, als jedes materielle Geschenk. Wer keine Zeit dafür hat, der verschenkt eben einen Gutschein für Gesund und Mutter. Wirklich das BESTE Geschenk! Im Shop von Gesund & Mutter finden sich nur ganz besonders gute Sachen, Firmen, die noch Wert auf Qualität legen und nicht auf Masse setzen. Gründerin Susi hat das richtig gut kuratiert, es kommt nur in den Shop war sehr gut schmeckt, schnell verzehrfertig ist und mit einer Hand gegessen werden kann… Und das ist vielleicht das Schönste daran: Mit einem Gesund  & Mutter Geschenk helft ihr der frisch gebackenen Mama nämlich wirklich. Und ihr unterstützt zusätzlich kleine, feine Unternehmen und hochwertige Lebensmittel.

Kommentare