Mama Monday – mit Vätern, Hebammenalltag und der Forderung nach Schulöffnungen

25. May 2020 | in Mama Monday

Hach, wir sehen uns gerade sehr nach No-Corona-Content. Nach leichten, einfachen Themen. Und natürlich auch nach Normalität!
Bis wir das bekommen, dauert es sicher noch eine ganze Weile, auch in den Medien ist die Pandemie natürlich immer noch Thema Nummer eins. Es folgen einige Links, die wir in den letzten Tagen gerne gelesen haben.

Eine große Schlagzeile letzte Woche: In einer Stellungnahme schrieben die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene, die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie, die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland: “Kitas, Kindergärten und Grundschulen sollen möglichst zeitnah wiedereröffnet werden”, und zwar “uneingeschränkt”. Wichtig sei lediglich, dass die Gruppen und Klassen sich nicht untereinander mischen. Mehr zum Beispiel hier.

Dass zu wenig über Lockerungen für Kinder und Jugendliche diskutiert wurde, und welche Folgen das haben kann, kann man auch hier nachlesen.

Nix Neues aber auch kein Ende in Sicht: die Pandemie belastet vor allem Frauen wie nie. Im Podcast von Zeit Online spricht Janina Kugel, Ex-Personalchefin von Siemens, über Geschlechterrollen und eine gerechtere Arbeitswelt. Hörenswert!

Wenn man so will, zeigt die Corona-Krise, dass Gleichberechtigung hierzulande noch weit, weit weg ist. Zu tief sitzen anscheinend die Prägungen, zu verhärtet sind die Strukturen. Im Beitrag “Wir, die Krisenbienchen” wird genau das hinterfragt.

Lustig: Ein Stock-Foto, das eine entspannte Mutter zeigt, die neben ihren malenden Kindern im Home Office sitzt, wurde anscheinend fast 900 mal für entsprechende Artikel benutzt. Einen lesenswerten Kommentar von Barbara Vorsamer gab es hier in der Süddeutschen.

Man kann es aber auch so sehen: Genau jetzt sollten Paare neu verhandeln. Denn man sieht: “Ein Kitaplatz sorgt nicht dafür, dass ein Mann mithilft, das Klo zu putzen”, dafür braucht es eben auch Diskussion und Auseinandersetzung… Guter Artikel! Gefunden bei Zeit Online.

Weil Vatertag war, ging es auch sonst ganz viel um die Väter. In einer Spiegel Kolumne schreibt eine Autorin sagt zum Beispiel: Mein Mann ist die bessere Mutter.

Auch im Gespräch mit Teresa Bücker bei Deutschlandfunk Kultur ging es um Väter. „Die Frage, die ich zum Vatertag stellen würde, wäre: Warum machen die Männer es nicht anders?“ Denn es gäbe eigentlich keine bessere Zeit als jetzt, sich gleichberechtigt um die Kinder zu kümmern.

Auch hier, in der Süddeutschen, hieß es: “Wo bleibt die Befreiung des Mannes?” (Plus-Artikel)

Patricia Camarrata erklärt das Phänomen Mental Load hier noch mal aus einer anderen Perspektive. So einleuchtend!

Eine tolle Doku über den Alltag von drei Hebammen gibt es gerade in der ZDF Mediathek. Sie zeigt, wie viel Idealismus und persönlicher Einsatz nötig ist, um die Lücken der Schwangerschaftsversorgung zu schließen.

In diesem goop Podcast erklärt Autorin Brigid Schulte, warum es überhaupt nicht toll ist, wenn man ständig superbeschäftigt und kurz vorm Limit ist. Und auch, woher diese Kultur gerade bei Frauen kommt. Totale Empfehlung! (auf Englisch)

Eine niederländische Frau hat gegen ihre Mutter prozessiert, weil die trotz wiederholter Aufforderung die Bilder ihrer Enkel nicht von ihrem Facebook- und Pinterest-Profilen löschen wollte. Oma muss dafür jetzt genau dafür blechen.

Fundstücke aus dem Netz: Wie süß ist diese kleine Atemschutzmaske für eine Zahnfee?

Wer bis jetzt noch keine Lust auf ein französisches Landhaus hatte, bekommt diese spätestens, nachdem er oder sie diese Story angesehen hat. Traumhaft!

Und noch was Kulinarisches: dieses Flat Bread wollen wir unbedingt ausprobieren.

Wir wünschen euch eine gut gelaunte Woche!

Kommentare