Mama Monday – Rückkehrrecht nach Elternzeit, Studie zur HPV-Impfung bei Kindern und vertrauliche Geburten

08. November 2021 | in Mama Monday

Willkommen in der neue Woche! Wir haben am Wochenende noch die letzten bunten Blätter mit den Kindern bestaunt, und ansonsten ziemlich viel gekuschelt. Aufgetankt starten wir in den Montag, wenn auch nicht ganz ohne Sorgen. Wie entwickelt sich die Lage weiter? Werden die Schulen wieder schließen?

Wir sind mitten in der vierten Welle, und auch hier wird viel über Kinderimpfungen gesprochen. In den USA hat man nun damit angefangen. In der NYT.
Manche Eltern sind auch in den USA eher zurückhaltend, was Impfungen für Kinder angeht.

Wie es ist, wenn seine Tochter einen Infekt hat, und woran ihn das erinnert, erzählt Autor und Vierfach-Vater Tillmann Prüfer in der Zeit. (Paywall)

Warum es so wichtig ist, das Kinder nicht die Netflix-Serie Squid Game schauen erklären eine Psychotherapeutin und Medienpädagogin im Spiegel. Wer selbst mal reingeschaut hat, weiß wahrscheinlich auch schon warum.

Wer ungewollt schwanger ist und die Schwangerschaft nicht abbricht, hat neben der anonymen Geburt und der Babyklappe noch eine weitere Option: Die vertrauliche Geburt. Der große Unterschied schon vor der Geburt und auch danach wird man medizinisch und psychologisch betreut. Im Deutschlandfunk Kultur.

Über das Diskriminierungsmerkmal „Elternschaft“: Warum das Rückkehrrecht nach der Elternzeit unbedingt ein Gesetz werden muss, erklärt Sandra Runge bei Edition F.

Warum tun die, die an der Macht sind nicht genug gegen den Klimawandel, warum retten sie nicht die Welt? Die FAZ geklärt es kindgerecht.

Wie schmerzhaft eine Geburt wird, unterscheidet sich von Frau zu Frau. Woran das liegen könnte, schreibt die Zeit.

Großbritannien hat vor über 10 Jahren angefangen 12- und 13 gegen HPV zu impfen. Laut einer Studie konnte das die Gefahr an Gebärmutterhalskrebs zuerkranken um ganze 87% senken. In der Washington Post.

Einen bewegenden Bericht über eine Frühgeburt haben wir im Zeit Magazin gelesen. (Paywall)

Das Netzwerk Schulverpflegung spricht sich dafür aus, dass Schulessen in der Schule frisch gekocht werden sollte – am besten mit den Kindern. Eine sehr gute Idee finden wir! Im Deutschlandfunk.

Wie ist es eigentlich eine Nanny zu haben? Ist man wirklich freier als Eltern? Über Gleichberechtigung und Hausangestellte schreibt die Zeit. (Paywall)

Ein paar Tipps für die Befüllung eines Adventskalender für kleine Bastler hat We like Mondays für uns.

Und noch ein paar Frühstücksideen, die euch in der kalten Jahreszeit wärmen! Bei Handmade Charlotte.

Wir wünschen euch eine gute Woche!

Kommentare