Mama Monday – Reisen mit Kindern, fehlende Vorbereitung aufs Schuljahr und über Sex sprechen

09. August 2021 | in Mama Monday

In Berlin beginnt heute wieder die Schule und wir sind auch schon wieder raus aus dem Urlaubs-Sommerpause-Modus. Wobei wir uns schon auf einen schönen Spätsommer freuen! Und weil es schon oft kam: ja, wir suchen einen neuen Namen für den Mama Monday, denn er richtet sich schon seit langer Zeit natürlich nicht nur an Mamas. Ihr könnt uns gern eure Vorschläge schicken, wir sind noch nicht ganz sicher – “Little Years Lesenswert”? Oder einfach “Media Monday”? Jetzt geht es aber erstmal los mit den Links der letzten Woche!

Reisen mit Kindern sieht auf Instagram oft so schön und entspannt aus. Jeder, der schon mal mit Kindern verreist ist weiß, dass es schön sein kann, aber definitiv nicht erholsam ist. Dass das nicht nur an den Kindern liegt, sondern auch an unseren Mitmenschen schreibt die taz. Und: “Der große Trugschluss am Reisen mit Familie ist ja immer, dass man denkt man würde dem Chaos so entkommen. Dabei trägt man in Wirklichkeit nur das Chaos an einen anderen Ort.” So wahr!

Mit Kindern über Sex reden, das ist mehr als kurz das Bienchen-Thema durchzugehen. Es geht viel mehr um einen andauernden Prozess in dem immer wieder über Consent, also Einverständnis, körperliche Grenzen, Beziehungen und Körper gesprochen wird. In der New York Times lesen wir über Studien, die zeigen, dass in der Regel zu spät und zu kurz mit Kindern über Sex gesprochen wird. (auf Englisch)

Irgendwie schade, dass Kinder so wenig WissenschaftlerInnen als Vorbilder haben, oder? Ich finde nämlich, dass sind die eigentlich Helden bzw. Heldinnen. Nicht RennfahrerInnen oder SchauspielerInnen. Deshalb (auch wenn mensch an Barbie natürlich eine ellenlange Liste von Kritikpunkten hat) finde ich die neuen “Rolemodel” Barbies cool: Ärztinnen, Wissenschaftlerinnen, Pflegerinnen – die Heldinnen der Pandemie. Gesehen bei Motherly. (auf Englisch)

Wie verläuft Covid bei Kindern? Laut einer britischen Studie sind Kinder nach circa sechs Tagen wieder gesund. Long Covid sei extrem selten. Lest dazu mehr in der FAZ.

Dabei: Die Zahlen steigen schon seit einiger Zeit wieder, und es wird für einen guten Schulstart viel zu wenig unternommen. Auch der Lehrerverband kritisiert die Kultusministerkonferenz heftig: “Derzeit ist völlig unklar, inwieweit sich die einzelnen Länder noch an Inzidenzen orientieren, welche anderen Parameter bei der Frage, ob vollständiger Präsenzunterricht möglich ist, herangezogen werden und auch, welche Quarantäneregeln bei Infektionsfällen gelten.” Lest das komplette Interview im Tagesspiegel.

Spannend: Wie wir über andere sprechen, sagt sehr viel mehr über uns aus, als mensch denken würde! Besonders wie wir über unsere Eltern sprechen sei interessant. Das erforscht eine Psychologin und die Zeit berichtet (Paywall).

Mütter mischen die Olympiade auf! Viele Olympionikinnen kämpften in Tokyo nicht nur um Medaillen, sondern auch um ihre Rechte – und zwar mit großem Erfolg. Mehr bei DW.

Über die Ratgeberbücher für Eltern von der Ökonomin Emily Oster haben wir schon einmal geschrieben. Nun ist ein Gespräch mit ihr im The Atlantic veröffentlicht worden, in dem sie sich mit Kritik auseinandersetzt und über ihr neues Buch spricht.

Passiert es euch auch, dass ihr im Eifer des Gefechts zu viele himmlisch duftende Pfirsiche kauft und die zu Hause dann viel zu schnell matschig werden? Handmade Charlotte hat ein unkompliziertes Pfirschkuchenrezept für uns!

Und zum Abschluss noch ein wenig träumen und inspirieren lassen – von dieser schönen, hellen und gemütlichen Stockholmer Wohnung

Wir wünschen euch eine gute Woche!

Kommentare