Mama Monday – mit Eltern-Sexleben, Bauch unter Beobachtung und Süßkartoffelküchlein

07. October 2019 | in Mama Monday

Guten Morgen, neue Woche! Draußen ist es grau, drinnen sind wir voller Gemütlichkeit und Lust auf Einkuscheln und warmen Tee. Am Anfang ist die dunkle Jahreszeit immer noch ziemlich gemütlich, findet ihr nicht? Wie immer wollen wir euch den fiesen Montag mit ein paar interessanten Links versüßen. Los geht’s:

Wie das Sexleben trotz kleiner Kinder nicht einschläft, das interessiert uns wahrscheinlich alle: guter Podcast von Spiegel Online!

Über Eltern, die ein Kind mit Down Syndrom adoptieren: ein berührender Bericht aus der Süddeutschen. (Plus-Artikel)

Ist doch ganz einfach, den Kindern einen vernünftigen Umgang mit Zucker beizubringen, oder? Dachte dieser Autor auch… Gefunden in der FAZ!

Wie kam Smart Mama Sandra Runge eigentlich zu ihrem Fachgebiet? Sie selbst wurde nach der Elternzeit gekündigt und beschloss fortan, Eltern rechtlich zu unterstützen. Die ganze Geschichte gibt es hier.

Zum Weltlehrertag: welche Erinnerungen habt ihr an eure Lehrer? Gefunden bei Zeit Online.

Kinder von depressiven Eltern müssen oft deren Rolle übernehmen – und das kann sie ein Leben lang belasten. Den Artikel bei Spiegel Online fanden wir sehr interessant.

Sehr gerne gegessen letzte Woche: diese Süßkartoffelküchlein passen perfekt zur Jahreszeit. (Auf Englisch)

Für uns der beste Link der letzten Woche: warum Essen zubereiten und sich um den Inhalt der Kühlschranks kümmern, SO viel mehr als nur Kochen ist. Ein absolutes Must-read!! (Auch auf Englisch)

Bauch unter Beobachtung: welche Tests kann man machen, welche machen Sinn? Eine gute Übersicht gab es im Tagesspiegel.

Wir lieben französische Familienwohnungen. So bunt, so kreativ, so gemütlich. Ein Beispiel? Voilá, hier entlang!

Wir wünschen euch eine gut gelaunte Woche!!

Kommentare