Mama Monday – mit der Glorifizierung der Überlastung, Edeka-Ekel und Kindern am Rechner

13. May 2019 | in Mama Monday

Guten Morgen, Montag! Unser Wochenende war mit Mini Bazaar und Muttertag ganz schön voll, genauso wie die letzte Woche. Aber natürlich haben wir trotzdem die spannendsten Links für euch gefunden. Ergänzungen nehmen wir übrigens immer gerne unter hello@littleyears.de entgegen!! Viel Spaß beim Schmökern.

“Nochmaaaal!!” Wer kennt’s? Ein herrlicher Artikel in der Süddeutschen über Kinder und ihre große Liebe zu Ritualen und Wiederholungen.

Noch mal aus der Süddeutschen: Ein Mal im Jahr wird die Mutter gefeiert, im Job wird sie das ganze Jahr über benachteiligt. Hatten wir uns eh gedacht, jetzt gibt es eine aktuelle Studie. Spoiler: in anderen Ländern ist das nicht so!

Wow, was wir alles schaffen, wir Mütter. I’m a Mum, what’s your Superpower… Marie und ich, wir stören uns schon lange an diesen Sprüchen (hier oder hier, hat Marie schon darüber geschrieben), Susanne hat jetzt gut in Worte gefasst, warum: Sie sind Glorifizierungen der Überlastung von Müttern, die schon so alltäglich geworden ist. Lasst uns mal lieber an der Wurzel des Problems rütteln, als uns auch noch für die Erschöpfung feiern…

Das passt gut dazu: Bei Mara Mea haben 17 tolle Frauen von ihren Relax-Mantras erzählt. Habe ich gerne gelesen.

Zwei mal, naja eigentlich noch öfter, habe ich mich letzte Woche über Jung von Matt geärgert. Einmal wegen des gruseligen Bayern LB Werbespots, in dem Kinder erniedrigt werden, bis sie weinen. Und einmal wegen der entsetzlichen Edeka-Werbung zum Muttertag. “Danke Mama, dass du nicht Papa bist”. Ernsthaft? Bei Das Nuf könnt ihr ziemlich genau meine Gedanken lesen. Leider ist aber auch diesem Bento-Artikel was dran. Viele werden sich mit diesem Spot total identifizieren können, weil der “nie-da-Papa” oder der “Idiot-Dad” oft die Normalität ist. Ich denke aber nicht, dass JvM und Edeka eine gesellschaftspolitische Diskussion anheizen wollten, es geht wohl eher um – wie immer – so viel Aufmerksamkeit wie möglich. Und ob da wohl Frauen sitzen, bei JvM? Eltern? Ich kann es mir nicht vorstellen. Die Werbung ist ja auch tendenziell eine eher weniger frauen- und familienfreundliche Branche… Manchmal führt negative Aufmerksamkeit ja auch zum Image-Schaden, siehe dieses wunderbare Interview auf Spiegel.de. Da hoffe ich drauf!

Gefreut habe ich mich dagegen mit Meghan und Harry über die Geburt ihres Sohnes. Ich bin ja Fan, bitte kein Royal-Diss jetzt, mich kann nichts umstimmen, ich liebe die beiden. Wie süß gerührt Harry nach der Geburt war, wie stolz er das Baby getragen hat! Und dann Meghans Mutter neben der Queen, ah, dass ich das noch erleben darf. Und ich habe mich auch nicht über den frühen und wie immer perfekten Auftritt geärgert, wie so viele. Es sind die Royals, ist doch klar, dass es bei denen anders läuft als bei uns nach der Geburt. Meghan wird sich schon genug schonen. Ach so und der Name! Archie Harrison. Also ich meine, cooler geht’s doch nicht. Sagte ich schon, dass ich Fan bin?

Neun wunderschöne Porträts von alleinerziehenden Müttern gab es bei Refinery29.

Doris Schröder-Köpf wurde damals dafür kritisiert, dass sie als Bundeskanzler-Gattin ihren Beruf aufgegeben hat. In einem großartigen Interview mit der Zeit erzählt sie, dass sie damals das Gefühl hatte, Frauen seien so auf dem Vormarsch, sie hätte als Kanzlergattin nicht noch mehr beitragen müssen. Heute sieht sie das ganz anders.

Darf ein Kleinkind schon an den Computer? Wann sollte es das erste Handy geben? Auf der Republica war eines der vielen Themen “Digitale Medien und Kinder”, und einige Experten gaben im Panel Tipps. Unter anderem Katja Seide vom Gewünschtesten Wunschkind und Caspar Mierau. Eine Zusammenfassung gab es bei Spiegel.de.

What really happens after you give birth” Ein schöner, ehrlicher Beitrag über Mama-Körper. Gefunden bei The Atlantic.

Und zuletzt: Ein Mama Monday ohne eine übertrieben durchgestylte Familienwohnung? Nicht bei mir! Hier ist die Neueste. Aus Paris natürlich, was sonst…

Wir wünschen euch eine traumhafte Woche. Es soll auch wieder wärmer werden!!

 

Kommentare