Mama Monday – mit Partyhüten, Corona-Eltern im Job und Gendermarketing

12. October 2020 | in Mama Monday

Willkommen in einer neuen Woche und inmitten der zweiten Welle! Wir hatten alle damit gerechnet – und nun fühlt es sich viel weniger verrückt an, als erwartet, oder? Allerdings müssen einige Familien nun ihren Urlaub stornieren oder umbuchen, was ärgerlich ist. Wir alle machen uns auf einen etwas einsameren Winter gefasst – und hoffen einfach nur, dass die Betreuungseinrichtungen und Schulen offen bleiben können.

Wie immer haben wir auch heute wieder die spannendsten Links rund um das Thema Familie für euch gesammelt. Viel Spaß!

Rechte Strömungen in den sozialen Medien. Nichts Neues, aber dass auch Familien-Accounts ein guter Nährboden sind, das war vielen neu und es ist wichtig, hier sehr sensibel zu sein. Eine spannende Analyse tausender Instagram-Accounts zeigt, wie die rechte Szene junge Menschen verführt. Und dass Instagram kaum etwas dagegen unternimmt.

Gleich zwei Mal ging es bei Zeit Online um Eltern und ihre Privilegien im Job.
Dieser Artikel handelt von Kollegen ohne Kinder, die in der Krise Enormes geleistet haben. (Plus Artikel)

Und auch in diesem Beitrag von Caroline Rosales geht es um Kollegen mit Kindern, deren Ausfällte andere ausbaden müssen. (Plus-Artikel)

Noch mal Covid, noch mal Zeit Online: Weil durch die Pandemie grundlegende Gesundheitsdienste ausfallen, könnten in diesem Jahr weltweit mehr Kinder tot auf die Welt kommen.

Was tun, wenn das Kind ängstlicher ist, als einem lieb ist? Am wichtigsten ist es, diese Ängste ernst zu nehmen. Denn deren Überwindung gehört zu einer gesunden Entwicklung. Schönes Interview im SZ Magazin. (Plus-Artikel)

Die Rolle der Kinder in der Pandemie – in der FAZ.

In Deutschland fehlen laut neuesten Berechnungen 342.000 Kitaplätze – und ohne diese wird es schwer mit der Gleichberechtigung. Ein Kommentar auf Zeit Online.

Das Laternelaufen fällt in den meisten Fällen in diesem Jahr aus und – ähm – also wir sind darüber gar nicht mal so traurig. Und können und deshalb mit diesem Artikel von Eltern.de gut identifizieren!

Rosa Kinderwagen, pinker Wischmopp, kleiner Toaster, blauer Bagger. Ja, diese Spielsachen haben eine langfristige Wirkung auf Kinder! Patricia Cammarata plädiert deshalb gleich für die Abschaffung von Gender-Marketing und wir können das gut nachvollziehen.

Eine krasse Reportage über Zwangsadoptionen in der DDR gab es bei Spiegel Online. (Plus-Artikel)

Haben wir so gerne gelesen: Eine Familiengeschichte, die auch mit der Pandemie und Händewaschen zu tun hat, gab es bei The Cut. (Auf Englisch)

Erinnert ihr auch an “Familie Feuerstein”? Vor 60 Jahren lief die erste „Flintstones“-Folge im US-Fernsehen. Ein schönes Interview über die Entstehung und Wilma und Betty, die die eigentlich starken Figuren in diesen Familien sind, gab es Deutschlandfunk Kultur.

Andrea Potocki hat mal wieder einen Party-Bastel-Kracher erfunden: diese Hüte finden wir großartig und werden sie auch ohne Anlass nachbasteln.

Liebe ich! Schnelle, einfache Rezepte, die allen schmecken. Zehn Herbst-Rezepte gab es bei Cup of Jo (auf Englisch) und dieses Risotto-Rezept ist auch zu empfehlen.

Wir wünschen euch eine gesunde Woche!!

Kommentare