Mama Monday – mit Ausgleichszahlungen, Babyfabriken und einem neuen PODCAST!

01. October 2018 | in Mama Monday

Schon wieder Montag, und alle sind schon voll im Herbst-Flow, oder? Wir arbeiten hier auf Hochtouren am neuen Mini Bazaar, und sogar das Weihnachtsgeschäft geht gefühlt schon los. Verrückt! Jetzt aber erst mal die Lieblingslinks der letzten Woche:

 

Einer macht die bezahlte Arbeit, der andere die unbezahlte, der eine zahlt in die Rentenkasse ein, der andere (fast) nicht – also gleicht der erste den zweiten aus. Klingt logisch, ist es leider aber nur für wenige Paare. “Wenn beide etwas für die Familie leisten, haben auch beide Anspruch auf eine Absicherung im Alter. Familie ist ein gemeinsames Projekt.” Einen wichtigen Artikel über Ausgleichszahlungen findet ihr in der Süddeutschen. Zu Herzen nehmen!

Lassen sich Scheidungskinder eher scheiden? Leiden Jungs mehr unter Trennungen als Mädchen?Professor Ulrich Schmidt-Denter kennt sich aus. Was meint ihr? Ein Quiz namens “Beat the Prof”auf Zeit Online.

Ebenfalls auf Zeit Online gefunden und irgendwie mitten ins Herz getroffen: Ein Zwölfjähriger, der in einem Patchwork-Modell lebt, beschreibt “Geborgenheit”.

Ich mag die Texte von Johanna aka Pinkepank über die erste Zeit als fünfköpfige Familie so gerne. Der erste Text hätte von mir (als wir gerade vierköpfig wurden!!) sein können und auch der zweite, nach zwölf Wochen, spricht mir aus dem Herzen. Man groovt sich eben doch irgendwann ein, kann aber auch mal ein Jahr (oder zwei?) dauern. Aber irgendwie ist es eben auch wirklich so, dass man mit jedem Kind ein bisschen mehr bei sich selbst ankommt. Zumindest habe ich das auch so empfunden.

Lust auf einen Mum-Crush? Voilá: die Französin Marie Faure Ambroise hat eine charmante Wohnung, drei süße Kinder – und und und… Sehr sympathisch!

Eine richtig gute Doku über ein öffentliches Krankenhaus in Manila, das eine der größten Geburtsstationen der Welt beherbergt, gibt es in der arte-Mediathek. Stichwort: Perspektivenwechsel. Hat mich sehr bewegt…

Heute schon was Gutes geshoppt? Holt euch die Box der Haba Digitalwerkstatt und unterstützt damit das Crowdfunding-Projekt. In jeder Box stecken sowohl Programmieraufgaben, beispielsweise für das Open-Source-Programm Scratch, als auch kindgerechte Tüftelprojekte. Das Ziel: Dass alle Kinder in Deutschland an unserer digitalisierten Gesellschaft teilhaben können!

Wer sucht nach einem megacoolen Nebenjob? yamo ist auf der Suche nach einem/einer Markenbotschafter(in)! Der Bio-Babybrei sucht eine junge, gesundheitsbewusste, hippe und online-affine Familie. Wenn du ein Foodie bist und ein Kind im Brei-Alter hast oder dich einfach nur für das Thema interessierst, dann bewirb dich gerne unter: sarah@yamo.bio. Weitere Infos und die genaue Stellenbeschreibung findet ihr hier.

PS: Wir haben hier schon mal mit yamo zusammengearbeitet, ein tolles Produkt!

Und LAST but not LEAST. Ein neuer Podcast ist da! Wir haben auf Instagram nach euren Fragen gefragt und einige beantwortet. Unter anderem: Wann war die schönste Zeit eures Lebens? Wir bringt ihr euren Kindern Werte bei? Habt ihr schon mal bereut, etwas Privates veröffentlicht zu haben? Und das Thema Grundschule kommt auch vor… Viel Spaß!

Kommentare