Mama Monday – Heirat & Feminismus, Gewalt unter der Geburt und Inklusion

28. January 2019 | in Mama Monday

Es ist mal wieder Montag und das bedeutet: wir haben für euch die spannendsten Lese- und Doku-Tipps der letzten Woche gesammelt. Los geht’s!

Gewalt in der Geburtshilfe ist leider ein hochaktuelles Thema. Zu wenige Hebammen und zu wenige Kliniken mit Geburtsabteilungen verschärfen die Situation zusätzlich noch – darum geht es in der 45 Minuten langen Dokumentation des WDR “Wenn die Geburt zum Albtraum wird”. Achtung: Triggerwarnung für Schwangere und Frauen mit traumatischen Geburtserlebnissen …

Bei uns haben sich erst vor Kurzem zwei Wissenschaftlerinnen zum Medienkonsum von Kleinkindern geäußert. Ihr Fazit: Interaktive Medien für Kleinkinder sind ok, wenn man gewisse Dinge beachtet. Der Autor Jordan Shapiro geht sogar noch weiter: Er glaubt, Screentime von Kids zusammen mit Erwachsenen sei wichtig, damit Kinder besser mit digitalen Medien umgehen können und um ihnen zu zeigen, wie man Werte in einer sich immer mehr digitalisierenden Welt, erhält. Klingt interessant. Lest oder hört das Interview (auf Englisch) bei NPR.

Das Kind “will eh immer am liebsten zur Mama an die Brust”?! Damit beide Elternteile das Baby beruhigen können, sollten auch Papas von Anfang an Beruhigungs- und Schlafrituale mit dem Kind entwickeln. So lernen Babys auch den anderen Elternteil als umsorgenden und beruhigenden Menschen kennenlernen, schreibt Susanne von Geborgen Wachsen. Und es muss eben nicht immer die Brust sein.

Apropos Brust: Nicht von letzter Woche, aber als kleine Erinnerung für die Brustkrebsvorsorge empfehlen wir “Touch your Tits” anzuschauen. Nein, es ist kein Softporno, sondern ein nett gemachter Video-Clip, indem erklärt wird, wie man seine Brust selbst untersuchen kann (und warum man das auch regelmäßig tun sollte!)

Johanna von Pinkepank hat ihre Struggles 2018 festgehalten. Hauptpunkt: Das Verhalten ihrer Follower auf Social Media und ihre Online-Persona, die, genau wie Johanna offline, eben nicht perfekt ist. Von Gehässigkeit, verletzender Kritik und wie es besser gehen könnte, lest ihr hier.

Über Geld wird in der Beziehung oder Ehe viel zu wenig gesprochen, das sollte sich ändern, meint Autorin Heike Blümner in der Zeit. Und wagt die Frage: “Ist Heiraten vielleicht sogar der wahre Feminismus?”

Und nochmal Geld: ein irre hörenswerter Podcast für alle jungen Mütter von Madame Moneypenny.

Noch eine Dokumentation, die erschüttert: Es geht um die größtenteils misslungene Inklusion von Kindern mit Handicap. In der ARD-Mediathek.

Wir wünschen euch eine tolle Woche!

 

Kommentare