Mama Monday – mit Sexualkunde, mütterlichen Schuldgefühlen und Babyboom nach Corona

25. October 2021 | in Mama Monday

Der Herbst ist da! Ende dieser Woche wird sogar schon die Zeit umgestellt und ihr wisst: dann ist quasi schon Weihnachten. Wir bereiten uns ja schon seit Wochen mental auf die kalte Jahreszeit vor… Nun sind auch die Herbstferien in Berlin vorbei, wir muckeln uns ein, haben Vitamin D-Tropfen bestellt, schielen hin und wieder auf die Infektionszahlen und hoffen einfach nur mal wieder, dass wir alle möglichst heile durch diesen Winter kommen. Was wir auch machen: viel lesen und nach spannenden Links suchen. Und davon profitiert: ihr! Los geht es mit den Lieblingslinks der Woche:

Wie und wann in Schulen Sexualkunde gelehrt wird, darüber entscheidet in Deutschland jedes Bundesland selbst. Das sei ein Problem, sagt die Geschäftsführerin der Gesellschaft für Sexualpädagogik, Anja Henningsen, in einem Interview mit Zeit Online. Denn oft kommt die Aufklärung zu dürftig und zu spät. Dabei könnte man schon Kleinkinder mit guter Aufklärung vor Missbrauch schützen. (Plus Artikel)

Dazu passt dieser sehr lange Beitrag aus Großbritannien über “rape culture” an britischen Schulen. Ziemlich erschreckend… (auf Englisch)

Sind eineiige Zwillinge immer ein Herz und eine Seele? Natürlich nicht. Bei Spiegel.de sprechen eineiige Zwillinge über die Freuden und Tücken des Zwilling-Daseins. (Plus-Artikel)

Mit dem Programm „Corona-Auszeit“ des Familienministeriums gibt es Zuschüsse für Familien mit geringem Einkommen, damit diese in den Urlaub fahren können. Das ist gut gemeint, aber nicht ideal umgesetzt. Mehr dazu bei Deutschlandfunk Kultur.

Viele Kinder haben durch die Pandemie Familienmitglieder und Betreuungspersonen verloren. Bedrückender Artikel bei The Atlantic. (auf Englisch)

Männer fragen, Frauen antworten. Und die Frage lautet dieses Mal: “Träumt ihr manchmal davon, euch dem Arbeitsstress zu entziehen und lieber mit dem Baby auf den Spielplatz zu entspannen?” Die Antwort gibt es auf jetzt.de.

Der Berufsverband der Frauenärzte rät schwangeren Patientinnen zur Grippe-Impfung, mehr dazu bei Tagesschau.de.

Kinder wollen mehr über den Klimawandel wissen, aber in den meisten Schulen kommt das Thema kaum vor. Warum das so ist, steht bei Zeit Online.

Ebenfalls bei Zeit Online haben wir diesen, sehr lesenswerten, Artikel über Schuldgefühle und Muttersein gefunden. Zitat: “Natürlich findet sich immer etwas, das mit einem Kind nicht stimmt: Womöglich ist es zu wild, zu unkonzentriert, zu häufig krank, zu schüchtern, zu leistungsschwach. In all diesen Fällen gibt es eine Hauptschuldige: die Mutter. Entweder arbeitet sie zu viel oder sie helikoptert zu stark. Nur eins, so scheint es mir, steht meist außer Frage: Sie ist schuld. Sie, nicht er.” (Plus-Artikel)

Babyboom dank Corona? In den meisten Ländern war eher das Gegenteil der Fall. In Finnland und Norwegen dagegen verzeichnete man in den ersten zwei Quartalen dieses Jahres einen erstaunlichen Anstieg der Geburten – wider alle Erwartungen. Selbst die finnische Bevölkerungsforscherin Venla Berg nannte die Zahlen “wirklich verwirrend”! Mehr Details findet ihr in der Süddeutschen.

Ferien mit Kindern? Sind harte Arbeit… Ein erhellender Beitrag bei Spiegel.de (Plus-Artikel)

Wir lieben solche Rezepte: “Der Everything Cake” macht seinem Namen alle Ehre. Und mit ein bisschen “Pimp” wird er richtig speziell. (Englisch)

Was wir auch lieben: französische Landhaus-Romantik. Dieses Familiendomizil ist fast zu perfekt, aber das ist ja manchmal auch ganz schön, wenn man einfach nur träumen will…

Wir wünschen euch eine schnupfenfreie Woche!

Kommentare