Mama Monday – mit Kindern als Privatvergnügen, Frauen in Altersarmut und konfliktarme Beziehungen

20. September 2021 | in Mama Monday

Seid ihr auch froh, wenn die Wahlen vorbei sind? Wir finden den Wahlkampf langsam richtig anstrengend. Irgendwie liegt ein enormer Druck in der Luft, was natürlich durch die immer noch grassierende Pandemie auch nicht besser wird. Nun gut. Wir halten hier die Stellung, hoffen, dass uns eine lange Quarantäne-Phase auch in diesem Herbst erspart bleibt, und natürlich haben wir auch mal wieder – wie immer! – viele Lesetipp für euch!

3G oder 2G, darum geht es gerade an vielen Orten. Auch in Berlin und dort hat man einfach mal “vergessen”, eine Sonderregelung für Kinder mitzudenken, die ja zum großen Teil nicht geimpft werden können. Das wurde nun zwar korrigiert, aber der Fehler liegt im System, wie Sabine Rennefanz so treffend in einem Text für die Berliner Zeitung formuliert. Ein Auszug: “Kinder gelten als ein Privatvergnügen von Eltern, so wie Hunde und Autos. Wobei der Berliner Senat Hunden und Autos wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit schenkt. Dieses Denken zeigt sich in dem weitverbreiteten Mantra, das Eltern zu hören bekommen, wenn sie sich über Missstände beschweren: Selber schuld, du hast es dir doch so ausgesucht!”

Ein bewegendes Porträt über Frauen in Altersarmut gab es bei Deutschlandfunk Kultur.

“Putzen ist politisch” – um das Gender Care Gap, warum dieser so groß ist und welche Folgen das hat, ging es in der neuen Folge von #JETZTMALKONKRET mit Teresa Bücker. Könnt ihr hier ansehen. Sehr gut zusammnegfasst alles, finden wir!

Dieser Zeit Artikel sprach uns sehr aus der Seele: ein Vater beschreibt, wie er das Virus und seine Folgen immer latent verharmlost – und es werden viele Studien zitiert, die wir euch auch immer wieder gezeigt haben. Sie beruhigen nur teilweise, aber immerhin.

Das Gegenstück zu Mental Load ist vielleicht… Financial Load. Mehr dazu gab es bei Men‘s Health.

Einen sehr lesenswerten Essay über den “Generationenkonflikt” haben wir bei Zeit Online gefunden.

11 Kommentare über Kindheitserinnerungen – sehr spannend und gefunden bei Cup of Jo (auf Englisch)

Dazu passt dieser Beitrag: Bei Deutschlandfunkkulturm ging es nämlich um Geräusche aus der Kindheit.

Ebenfalls bei Cup of Jo: 7 Tipps, wie Co-Parenting funktionieren kann. (auch auf Englisch)

5 Fragen zur Schwangerschaft, die man sich vielleicht nicht zu fragen traut. Sehr offen und kompetent beantwortet im Mother Mag. (auf Englisch)

Eine schöne Reportage über einen Teenager mit Trisomie 21 gab es bei Spiegel Online (Plus-Artikel)

Als Alleinerziehende auf Wohnungssuche. Nicht so einfach. Eine Lösung kann eine WG sein – mehr dazu bei Zeit Online.

Ein sehr langer Text, aber dieser Artikel über eine konfliktarme Beziehung lohnt sich wirklich. (auf Englisch)

Übrigens läuft diese Woche die “Freundschaftwoche” bei Kika. Wir haben mit Moderator Ralph Caspers letzte Woche über Kinderfreundschaften gesprochen. Hört doch mal rein!

Wie lecker sehen diese Maiskolben aus? Und dazu gibt es dreierlei Butter-Dips für jeden Geschmack – für die Eltern scharf, für die Kinder mild… Perfekt!

Und zuletzt noch ein wunderbar buntes Familien-Zuhause aus Miami.

Wir wünschen euch eine entspannte Woche!

Kommentare