Mama Monday – mit Stolz, Sommerrollen und Superwoman

09. July 2018 | in Gesellschaft | Mama Monday

Unsere letzte Woche war natürlich zu 99% bestimmt von unserem Pop-Up Store zur Playtime! Es war so super, danke an alle, die da waren. Mehr dazu gibt’s morgen hier – und auf Insta gab es ja auch schon jede Menge zu sehen.
Nichtsdestotrotz haben wir natürlich letzte Woche unsere liebsten Links gesammelt:

Los geht’s: Hattet ihr früher ein Poesiealbum? Ich hab meins geliebt. Und am meisten mochte ich Freunde-Bücher, in die man noch andere Dinge eintragen sollte: Hobbies, Haarfarbe, beste Freundin – solche Dinge. Facebook 1.0 war das sozusagen! Einen Artikel über diese Bücher gab es in der Süddeutschen.

Eltern sein, Paar bleiben. Klingt logisch, ist aber schwerer, als man denken mag. Susanne Mierau, die seit 13 Jahren liiert ist, hat 5 alltägliche Dinge aufgeschrieben, die einer Beziehung helfen können. Am wichtigsten finde ich: das Wesen und die Arbeit des Anderen wertschätzen (egal, was er/sie gerade tut!)

Diese Summer Veggie Spring Rolls, die ich bei Say Yes gefunden habe sind der Knüller. Kommen bei Kids und den Großen gut an (unsere Kleine hat sie erst zerrupft und dann gegessen, aber immerhin), sind simpel und auch noch ziemlich gesund.

Noch ein Rezept: super easy Himbeereis, in wenigen Minuten selbst gemacht… Mhhhhh, gefunden bei Okka.

Paul & Paula und d.nik (einer unserer Lieblingsläden in Berlin!) haben ein Lookbook zusammen geshootet und es ist soooo schön geworden. Die Bilder gibt’s hier.

Elterngefühle. So viele. Täglich! Heute: wie stolz darf man eigentlich auf seine Kinder sein? Ein unheimlich schöner Text eines (ganz unverdächtig) stolzen Papas in der Zeit.

Alles haben, Superwoman sein. Ein Albtraum, oder? Einen (Plus-) Text dazu gab’s in der FAZ.

Wir wünschen euch eine tolle Woche!

Kommentare