Mama-Kennzeichen: Die Giraffe Sophie

18. June 2013 | in Lifestyle | Spielzeug
Foto

Bei der Beobachtung von Müttern (uns selbst schließe ich da eindeutig mit ein), fallen einem immer wieder bestimmte Produkte auf. Ob diese nun bewusst gekauft werden, ist natürlich Spekulation (ich beteuere immer wieder, dass das quietsch-bunte rosa Plastikmobilee ein Geschenk war!). Dass manche Dinge in unserem Leben aber auch Teil der Selbst-Definition sind, vielleicht sogar Selbst-Kategorisierung, ist klar und das spielt bei mancher Kaufentscheidung eine Rolle – bewusst oder unbewusst. Im ersten Teil unserer nicht ganz ernst gemeinten Serie “Mama-Kennzeichen” starten wir mit der GIRAFFE SOPHIE. Sie qualifiziert sich wunderbar für Klischee Nummer 1: Die hippe Öko-Mami.

Was ist es?

Die omnipräsente Giraffe besteht aus Naturkautschuk und kommt ursprünglich aus Frankreich, wo sie seit 50 Jahren als Lieblingsspielzeug von zahnenden Babies gilt. In den USA ist sie das meist verkaufte Babyprodukt auf Amazon.

Wer hat sie?

Die nicht ganz billige Giraffe befindet sich oft im Besitz von urbanen Mamies, die sich und das Baby mit Naturheilprodukten eindecken, aber dann doch manchmal verstohlen in der Babyabteilung von Zara oder H&M einkaufen (sonst stecken sie die lieben Kleinen natürlich nur in Hess Natur!). Die hippen Mamies lieben die Giraffe, weil a) unbedenkliches Sabern und Saugen, denn sie besteht ja aus gutem Naturkauschuk (und selbst wenn ihre braunen Flecken abgelutscht sind, macht ja nix, denn die sind aus Lebensmittelfarbe!) und b) fällt sie auf Grund ihres Designs, dass sich seit 50 Jahren nicht geändert hat, in die Kategorie cooler Vintage-Spielzeuge. Ca. 18 Euro sind für so ein einfaches Spielzeug auch nicht wenig und die Annahme hoher Preis ergo etwas Besonderes für mein besonderes Baby funktioniert immer wunderbar.

Auch ich werde wohl Sophies sanftem Lächeln nicht widerstehen können und mein Sohn wird sie bald in seine Arme schließen können!

 

 

Kommentare