Mama-Kennzeichen: aden + anais

22. October 2013 | in Lifestyle
aden

Es gibt Spucktücker, es gibt Pucktücher, und: es gibt aden + anais. Die SCHÖNEN Spuck- und Pucktücher… Jeder will sie haben, ich besitze das unten abgebildete (Marie übrigens auch. In rot!). Groß, kuschelig, Sterne. Und nicht selten wurde ich von interessierten Frauen auf der Straße darauf angesprochen, echt jetzt!

Worum geht’s hier?

Ja, es sind einfache Baumwolltücher. Aber sie sind eben hübscher bedruckt und aus Musselin, und damit weicher als andere. Die Großen (swaddles) eignen sich zum Pucken (hat bei meinem nie geklappt), zum Zudecken im Sommer, als Abdeckung für den Kinderwagen. Ich habe es auch oft als Laken verwendet, zum Beispiel im Urlaub oder im Kinderwagen. Die Kleinen (musy – siehe Bild!) sind perfekte Spuck- und Kuscheltücher. Und natürlich sind die Tücher eigentlich viel zu teuer, wenn man bedenkt, dass es sie unbedruckt auch für einen Bruchteil gibt, aber das haben die Mama-Kennzeichen eben so an sich!

Wer hat’s?

Alle? Auf jeden Fall stillende Mamas, die sich schick einhüllen möchten, und denen der Schal zu schade dafür ist (wird ja gerne vollgekotzt). Außerdem solche, die die Mini-Babys gerne “in Style” pucken. Und alle, die das Glück haben, eines zur Geburt geschenkt zu bekommen (ideales Geschenk!). Natürlich wurde auch der kleine Prinz George in einem Statement-Musselin-Tuch aus dem Krankenhaus geschafft – das danach angeblich sofort ausverkauft war.

Wo gibt’s das?

Es gibt die Tücher in verschiedenen Ausführungen und in jedem gut sortierten Baby-Fachgeschäft, und online zum Beispiel bei Tausendkind oder itKids.

 

adenstar

Kommentare