Lillydoo unterstützt: Casablanca Wohnprojekt

09. June 2017 | in Kooperation | Lifestyle

Manchmal tut es ja sehr gut, mal über den Tellerrand zu schauen. Da relativieren sich die eigenen Probleme beizeiten in Lichtgeschwindigkeit. So ging es mir, als ich die Krisenunterkunft für Kleinkinder und Säuglinge von Casablanca besuchte.

Casablanca, das ist ein Träger für innovative Jugendhilfe und soziale Dienste und dort gewesen bin ich, weil Lillydoo angefragt hatte. Unser liebstes Windel-Brand will sich in Zukunft nämlich vermehrt im Charity-Bereich einsetzen und unterstützt das Casablanca Wohnprojekt ab jetzt.

marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-7

Für die Unterkunft hat Lillydoo als ersten Schritt eine Renovierung bezahlt und stattet das gesamte Wohnprojekt zudem mit Produkten aus. Was ist das für eine Unterkunft? Hier landen Babies und Kleinkinder, die nicht bei ihren Eltern bleiben können. Weil diese – aus welchen Gründen auch immer – nicht in der Lage sind, sich um sie zu kümmern. Oft ist das nur temporär und man versucht immer, so eng wie möglich mit den Eltern zusammen zu arbeiten. Ziel ist es immer, die Familien nicht trennen zu müssen.

Aber manchmal ist auch eine Adoption oder Pflegefamilie der nächste Schritt. In der Regel sind die Kinder nicht länger als drei Monate in der Krisenunterkunft, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt viele Kinder, die hier sind. Die Unterkunft ist immer voll belegt. Und das Team arbeitet mit viel Herzblut daran, es den Kleinen so schön wie möglich zu machen.

Auch deshalb war der große Wunsch eine Renovierung. Es wurde gestrichen und umgestaltet, damit sich alle so richtig wohl fühlen. Denn neben den Kindern arbeiten in diesem Wohnprojekt natürlich auch mehrere Menschen, und das 24 Stunden am Tag.

marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-63

Und welche Rolle spielten wir dabei? Wir, das sind neben mir noch Andrea von We like Mondays (mit der wir nächste Woche ein tolles Event organisieren, alle Berliner sind herzlich eingeladen!) und Madeleine vom Mummy Mag. Wir sollten ein bisschen Input geben, wie man die Räume nach dem Streichen noch netter gestalten könnte und das haben wir natürlich sehr gerne getan!

Konzentriert haben wir uns auf zwei Räume, das kleine Wickel- und Stillzimmer, sowie den Wohnraum. Für das kleine Wickelzimmer haben wir uns für Punkte zum Aufklenben in verschiedenen Größen entschieden. Isabelle von Lillydoo hat diese in den Farben der Newborn-Windeln von Lillydoo anfertigen lassen, aber man kann ähnliche auch ganz einfach bei Amazon bestellen. Durch die Punkte wirkte der Raum sofort verspielt und fröhlich, er hat eine ganz schöne Atmosphäre jetzt.

marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-44

Wir haben außerdem noch Lampions (von Ikea!) und ein tolles Mobile aufgehängt. Das Mobile hat Andrea selbst gemacht – toll, oder? Noch ein bisschen Deko – und fertig war Raum Nummer eins:

marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-58

Vorher-Nachher-Bilder gibt es auch. Immer wieder beeindruckend, was so ein bisschen Verschönerung ausmacht:

Der zweite Raum ist der große Wohnraum, in dem Kinder und Angestellte die meiste Zeit verbringen. Hier wurde noch volle Kanne gestrichen, aber unser Wunsch war es, eine gemütliche Ecke zu schaffen, die für die Kinder ist. Wir haben eine Lillydoo Klebetapete aufgeklebt, das war viel einfacher als gedacht und sehr effektiv! marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-68Dazu haben wir uns für ein Tafelhäuschen entschieden. Das Haus kam aus der Schmiede Potocki, ist es nicht ein Hit? Dazu bald mehr.

Dann noch eine Girlande, ebenfalls von Andrea. Und ein paar Kissen und Teppiche machten die Ecke dann perfekt.

marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-82

 

Auch hier gibt es natürlich Vorher-Nachher:

Übrigens feiert das Casablanca Wohnprojekt in diesem Jahr Jubiläum! Seit 20 Jahren wird hier Kindern eine sichere Unterkunft garantiert. Dazu gibt es am 17. Juni ein großes Kinderfest und jeder ist herzlich eingeladen. Mehr Infos gibt es hier.

Danke an Lillydoo für diese schöne Aktion! Zum Abschluss gibt’s noch ein Bild vom ganzen Team, mit Isabelle von Lillydoo und Ralf vom Wohnprojekt Casablanca.

marina-jerkovic_lillydoo_casablanca_web-91

 

Powerded by Lillydoo

Fotos: Marina Jerkovic

Kommentare