Jeremy Irons (Because I don’t want to)

10. June 2021 | in Lifestyle

Dies ist vielleicht einer meiner liebsten Haushaltshacks überhaupt – denn sind wir ehrlich: Wer mag schon bügeln?!
Aber wer liebt nicht frisch gebügelte Wäsche? Dilemma.
Aus dem Grund habe ich Jeremy erfunden. Er kümmert sich um all die Wäscheteile die man gerne glatt gebügelt hätte, aber keine Lust oder Zeit hat, das tatsächlich zu tun. Ich spreche hier von T-Shirts, Röcken, Blusen und auch das ein oder andere Sommerkleidchen lässt sich mit diesem Wundespray in kürzester Zeit bearbeiten.
Das beste ist: Jeremy ist günstig, effizient, und mit ein paar Tropfen ätherischem Öl duftet er auch noch fantastisch.

Was ihr für euren eigenen Jeremy braucht:

Eine Sprühflasche aus Glas
500 ml Wasser
Ca. 1 EL pflanzlicher Weichspüler (ich nehme den Baumwollblüten Sensitiv von Frosch)

Bitte unbedingt pflanzlichen Weichspüler verwenden, da in den normalen Weichspülern oft gräßliche Tierprodukte mit reingemischt werden.

Optional: 10 Tropfen ätherisches Öl, zum Beispiel Lavendel
Ich verwende am liebsten DoTerra Öle, da diese rein, sicher und nachhaltig sind. Vorsicht bei „gefärbten“ Ölen – diese könnten die Wäsche verfärben.
Lavendel hat zusätzlich zum tollen Duft den Vorteil, dass er helfen kann, Motten abzuwehren.

Gebt alles in die Sprühflasche, einmal gut durchschütteln und fertig ist er schon!

Und so geht es: Ihr legt eure zu „bügelnde“ Wäsche auf eine glatte Oberfläche, sprüht aus ca. 20 cm Entfernung etwa 5 mal auf jede Seite und glättet das Teil dann mit euren Händen. Dann einfach zusammenfalten und dabei weiter gerade ziehen und glätten. Bei stark verkrumpelten Stellen, kann man auch etwas näher herangehen und mehr versprühen und diese Stellen dann leicht ziehen und flach drücken. Kleider und Röcke kann man nach dem Jermey-Treatment auch gut auf einen Bügel hängen, sie hängen sich dann zusätzlich aus. That’s it!

Der Weichspüler entspannt und glättet sanft die Fasern (kationische Tenside dringen in die Faser ein und verbinden sich mit deren negativen Ladungen) und man hat ein herrlich duftendes, glattes Ergebnis, ganz ohne Bügeleisen!

Ich würde behaupten, dass man sich mit dem Spray ca. 2/3 der Bügelwäsche einsparen kann. Was Jeremy zu meinem neuen, besten Freund macht!

Probiert es doch mal aus!

Kommentare