Immer noch toll: Fotobücher von Once Upon – mit neuen Features und Rabatt-Code!

30. April 2019 | in Kooperation

Die Once Upon App habe ich ja hier schon mal vorgestellt und ich werde seitdem oft gefragt: “sind die wirklich gut?” Hier also noch mal schwarz auf weiß: ja, die Bücher sind wirklich von sehr guter Qualität, und vor allem: Ja! Die App ist wirklich benutzerfreundlich und das Erstellen eines Buches geht vergleichsweise schnell.

Ich sage vergleichsweise, denn natürlich dauert es auch hier ein paar Minuten, bis man das Buch erstellt hat. Wer seine Fotos schon vorher aussortiert hat, ist klar im Vorteil. Ich habe mal gestoppt: für das Album zu unserem Indien-Urlaub habe ich 36 Minuten gebraucht. Es ist natürlich schlau, ein Urlaubs-Album direkt nach diesem zu machen, dann hat man alles noch frisch im Kopf. Bei Once Upon wird auch alles sehr chronologisch geordnet, das bedeutet, wenn man – wie ich – einfach ein chronologisches Album erstellt, dann schnappt man sich von jedem Tag die schönsten Bilder, und das war’s auch schon! Drei Mal das Layout hin- und hergedreht, ein bisschen Text. Fertig!

Ich mag an Once Upon, dass es nur wenige (und schöne!) Layouts gibt, dadurch wird es einfach übersichtlicher. Ich mag auch, dass man ein bisschen Text dazu schreiben kann – ich schreibe dann immer die Hobbies der Kinder auf, was wir erlebt haben, die liebsten Sprüche. Einfach Dinge, die sie zu dem Zeitpunkt oft gesagt und für die sie sich begeistert haben. Dinge eben, die man sonst vergisst – und mit einem Album eben nicht. Man kann natürlich auch ohne Text arbeiten, aber ich mache sogar immer ans Ende des Albums eine Seite für jedes Kind. Mit den schönsten Fotos, den Interessen, was ihnen viel Spaß macht, welche niedlichen Sachen sie gesagt haben. Sie lieben das!

Die App ist außerdem in den letzten Jahren noch übersichtlicher geworden, man hat jetzt alle Alben, die man je erstellt hat auf der Startseite, kann sie also easy noch mal bestellen oder bearbeiten. Ganz neu ist folgendes Feature: man kann jetzt auch einzelne Seiten kopieren und sie in andere Bücher reinkopieren – wer zum Beispiel separate Bücher für Omi und Tante bestellt, ist dafür sicher dankbar! Hier ist das neue Feature sehr anschaulich erklärt.

Was ich noch an Once Upon mag? Dass Once Upon von einer ganz tollen Frau gegründet wurde, die selbst Mutter ist und die genau das Problem hatte, das wir alle kennen: unzählige Fotos auf dem Handy, keines im Album, weil alle Fotobuch-Programme nur auf  dem Rechner verfügbar und zusätzlich auch noch kompliziert waren. Story of my life! Lina könnte meine Freundin sein, und ich finde es immer so toll, wenn aus realen Geschichten Produkte werden, wenn Frauen ein solches Business einfach anpacken und es dann auch noch so professionell umsetzen.

Okay, hier aber, was ich wirklich am allermeisten mag: Dass ich jetzt viele unserer Urlaube und Erlebnisse auf Papier habe. Dass die Kinder so so gerne in den Büchern blättern, dass ich ihnen manchmal daraus vorlese und wir gemeinsam lachen über das Erlebte, über Versprecher, über Abenteuer und Pannen. Und ja, so ganz analog, ohne Screen. Das ist einfach noch mal was anderes.

Und wie versprochen haben wir heute auch mal wieder einen Rabatt-Code für euch. Mit dem Code littleyearsapril bekommt ihr noch bis 5. Mai 20% auf alle Fotobücher. Wenn ihr noch heute bestellt, könnte es bis zum Muttertag da sein!

Kommentare