Getestet: der neue Bonavi Kinderwagen (und ein Rabatt-Code!)

07. July 2017 | in Kooperation | Lifestyle | Shopping

Einen Kinderwagen online kaufen – das fühlt sich sicher für Viele etwas seltsam an. Schließlich ist der Kinderwagen das vielleicht emotionalste Stück, das man sich zulegt, bevor das Kind kommt. Man verbindet sooo viele Erwartungen damit! Nun, die Macher von Bonavi waren sich dieser Problematik bewusst. Und doch dachten sie, dass die Welt reif ist für einen Kinderwagen, der alles erfüllt, was die anderen Premium-Kinderwagen so können, den es aber nur online zu Kaufen gibt. Und während man bei den meisten richtig guten Wagen mindestens 1000 Euro blechen muss, liegt man bei Bonavi mit 699 Euro schon deutlich günstiger im Rennen, das ist natürlich ein großer Online-vorteil, klare Sache.

Den Wagen haben die Bonavi-Jungs mit Luise Kaller zusammen entwickelt, eine DER Hebammen-Choriphäen in Deutschland, auch ich habe ihr Buch zuhause und nicht nur das. Tatsächlich hat sie auch viele meiner Freundinnen entbunden!

Wir haben uns den Bonavi Kinderwagen letzte Woche mal ausgeliehen, ihn auf Herz und Nieren getestet und sind zu dem Ergebnis gekommen: der Wagen ist eine echte Alternative!

D9S09311Doch im Detail:

  • Uns ist das angenehme Fahrgefühl sehr sehr positiv aufgefallen. Kein Wunder: die Reifen sind innovative Schaumreifen mit integrierten Luftkammern. Somit federn sie genauso gut wie Luftreifen, und sie sind so robust wie Gummireifen – the best of both worlds sozusagen!
  • Der Wagen ist irre flexibel und anpassungsfähig. Man kann ihn auf verschiedene Größen einstellen, der Sportsitz lässt sich supereasy in verschiedene Positionen bringen.
  • Die Babywanne ist groß (81cm x 43,5 cm) und unheimlich leicht. Wirklich wahnsinnig leicht! Und wir wissen, wie oft man das schlafende Baby in der Wanne transportiert, also das ist wirklich ein großer Pluspunkt. Und: man kann sie sowohl oben am Verdeck, als auch an zwei  Trägern, die mit dem Innenleben verbunden sind, hochheben. Auch hier also: the best of both worlds.
  • Es gibt tolles Zubehör, insbesondere sind uns die Einkaufstasche, die man an den Wagen klemmen kann, und der Regenüberzug, den man miniklein machen kann in Erinnerung geblieben.
  • Und es wird demnächst einen 2-in-1 Fußsack für die Übergangszeit UND den Winter geben. Die passen dann jeweils farblich zu den Kinderwagen, sie sind aber auch universell – können also auch mit anderen Kinderwagen verwendet werden. Alle Textilien sind OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert.
  • Was wir auch sehr schön finden ist, dass das komplette Innenleben des Bonavi aus Stoff ist. Es handelt sich um baumwollnahe Synthetik, die jedoch sehr atmungsaktiv ist. Wir waren ehrlich gesagt sogar der Meinung, es sei Baumwolle, so weich ist es! Bei vielen Kinderwagen ist ja alles aus Plastik, das führt zu schwitzigen Kinderköpfchen, hier ist alles weich und zum größten Teil waschbar und die verwendeten Materialien sind auch hier OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert. Die Bezüge sind natürlich dennoch wasserabweisend und das Sonnenverdeck ist außerdem UV50+ geprüft.
  • Ach ja, das Dach! Man kann es in drei verschiedene Positionen bringen, ganz ausgefahren ist es ein super Sonnenschutz und bietet eine Kuschelhöhle zum Schlafen, oben gibt es ein Sichtfenster, auch nicht so unpraktisch!
  • Apropos Sichtfenster: eines der Nummer Eins Features des Bonavi ist das Sichtfenster in der Liegewanne. So können die Babies auf dem Bauch liegen und nach draußen schauen. Ein Hit! Hätte Xaver geliebt.
  • Was wir auch angenehm fanden sind die Griffe aus Kunstleder. Fühlt sich wertig und edel an. Auch der Riemen für die Kids ist aus diesem Material, das lässt sich nicht so leicht zerbeißen – clever!
D9S09319

Aber wir fanden nicht alles superduper – ein Test ist kein Test, wenn es nicht auch Kritik gibt. Hier also unsere Kritikpunkte:

  • Das Design: muss man mögen. Wir finden es nicht so richtig schnittig. Aber ab Herbst wird es vier neue Farben geben – vor allem das All-Black Modell, bei dem auch das Gestell schwarz ist, könnte interessant sein. Zudem wird es noch Dark Navy Blue, Olive Green und Grey Melange geben.
  • Den Schieber kann man zwar toll verändern, um ihn an verschiedene Größen anzupassen, aber es passt beim besten Willen keine Handtasche drum, dafür ist er viel zu breit. Auch hier hat Bonavi schon reagiert: Es wird eine neue Wickeltasche geben, die dann perfekt passt. Bis dahin muss der Mummy-Hook herhalten.
  • Der Sportsitz ist vorgeformt, man kann ihn also nicht ganz flach machen. Viele Konkurrenten haben das auch, wir mögen es beide nicht so. Man kann so viel besser im Wagen wickeln, wenn man ihn flach machen kann und die Kinder schlafen auch bequemer… Ist aber vielleicht auch Geschmackssache.
  • Eine Kritik, die sich alle, die neu auf dem Markt sind, anhören müssen: man weiss natürlich nicht, wie lange sich der Wagen hält. Dazu muss er erstmal ein paar Jahre auf dem Markt sein. Bonavi bietet immerhin schon mal drei Jahre Garantie an, das ist mehr als die Konkurrenz! Übrigens kann man den Wagen auch 30 Tage Probefahren und es gibt eine 100% Geld-zurück-Garantie.
  • Der Korb unten ist klein und somit nicht sonderlich praktisch. Bei allen neu ausgelieferten Modellen wurde hier schon verbessert: der Korb ist jetzt deutlich vergrößert worden und so abgeändert, dass man ihn sowohl von vorne als auch von hinten einfacher beladen kann, er aber dennoch verschließbar bleibt. Die Bonavi-Gründer verweisen auch noch mal auf die oben schon genannte Extra-Einkaufstasche.

Generell ist es übrigens so, dass es bei Bonavi relativ schnelle Feedback-Loops gibt. Die Firma hört genau zu, was die Kunden sich wünschen und versucht dann auch, das schnellstmöglich anzupassen. Außerdem bietet Bonavi eine kostenlose telefonische Fachberatung. Dort wird sich richtig viel Zeit genommen, das längste Beratungsgespräch dauerte knapp eineinhalb Stunden!

Mittlerweile kann man sich den Bonavi außerdem in insgesamt 15 Showrooms in Deutschland, Österreich und der Schweiz in live ansehen. Weitere werden folgen! So wird der Kinderwagen-Kauf dann auch doch zum Offline-Erlebnis. Und man kann das Produkt mal anfassen und Probe fahren, bevor man ihn über die Seite bestellt. Die Lieferung ist kostenlos und dauert 2-3 Werktage.

Wenn ihr noch mehr über den Wagen wissen wollt, könnt ihr euch hier informieren. Und hier gibt’s noch jede Menge Tipps und Infos, sowie Bewertungen!

Speziell für Little Years-Leser_innen: Solltet ihr euch für einen Bonavi entscheiden, bekommt ihr mit dem Code little75 übrigens ganze 75 Euro Rabatt! 

D9S09383

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Bonavi

Kommentare