Für den Schulanfang – und auch so: Primavera Kids ist da!

12. September 2019 | in Kooperation

Ich bin mit Aromatherapie aufgewachsen: Meine Mutter hat quasi täglich ein paar Tropfen in eine Duftlampe getropft; wenn ich nicht schlafen konnte, wurde ich mit Lavendel behandelt, wenn ich krank war, mit Thymian und Myrte. Ob man an die Wirkung von ätherischen Ölen glaubt, sei dahingestellt. Ich merke einfach immer, dass sie mir und auch meiner Familie guttun und einen angenehmen natürlichen Duft in der Wohnung verbreiten. Das überzeugt mich persönlich schon genug, um sie regelmäßig zu verwenden!

Und es gibt viele ätherische Öle, die wirken bei mir tatsächlich spürbar. Jeden Abend benutze ich ein naturreines Lavendel-Spray im Schlafzimmer. Wenn die Kinder nachts aufwachen und nicht mehr einschlafen können, fragen sie mittlerweile schon unaufgefordert nach dem Schlafwohl-Roll On von Primavera. Der riecht gut und er beruhigt sie einfach wirklich. Nun gibt es einige Duft-Mischungen auch extra für Kleinen: Die Serie Primavera Kids ist da!

Gerade zum Schulstart begleiten uns diese neuen Produkte – sie passen jetzt besonders gut. Sie sind, so wie alle Primavera-Produkte 100% natürlich, wirken mit reiner Pflanzenkraft und die Produkte wurden extra für die Bedürfnisse von Kindern konzipiert und sind sicherheitsgeprüft. Bei Kindern und Aromaölen gilt auf jeden Fall immer: weniger ist mehr. Und die Kinder selbst probieren lassen, ist natürlich auch das A und O. Was duftet gut, was magst du? Was tut dir gut, was magst du eher nicht? Sogar meine 3-Jährige kann schon genau sagen, welche Aromaöle sie mag – und welche eher weniger.

Kinder müssen schon viel meistern, finde ich – zum Schulstart ganz besonders. Jeder Tag bringt neue Situationen, in denen sie Mut, Trost, Unterstützung gut gebrauchen können. Insbesondere in der Großstadt! Uns helfen Rituale in dieser aufregenden Zeit besonders – und da können die Produkte von Primavera Kids eine tolle Unterstützung sein.

Beispielsituation: Wr machen Hausaufgaben. Wir haben sie mal wieder bis zum letzten Tag herausgezögert und müssen jetzt wirklich von null auf hundert in den Konzentrationsmodus schalten. Gar nicht so einfach! Bei Testrunden ist immer wieder herausgekommen, dass sich viele Kinder mit dem Duft von Lavendel, Limette, Zitrone, Orange, Pfefferminz, Grapefruit und auch anderen ätherischen Düften besser konzentrieren können und ruhiger werden. Na dann! Die “Leichter Lernen” Serie von Primavera Kids hat die Zitrone, Orange und Grapefruit in der Rezeptur – diese sind auch wissenschaftlich sehr gut bezüglich ihrer positiven Wirkung untersucht. Bei uns ist es mittlerweile schon ein Ritual, dass ich ein paar Spritzer dieses Raumsprays in der Küche verteile, bevor wir uns hinsetzen. Es riecht wunderbar und vermittelt eine schöne Stimmung – und wenn mein Sohn den Duft dann einfach in Zukunft immer mit Konzentration verbindet, finde ich das eine schöne, hilfreiche Sache. Man kann natürlich auch ein Paar Tropfen der Duftmischung auf eine Serviette geben und sie wie eine Blume in ein Glas stecken; das hat den gleichen Effekt. Außerdem gibt es das diese „Leichter-Lernen“-Duftmischung auch als Roll-On.

Genau so einen Roll-on haben wir von der “Drachenmut”-Mischung. Er ist hier gerade oft im Einsatz und kommt auch manchmal mit in den Schulranzen. Denn seit der Einschulung muss der Schuljunge fast täglich neue Hürden meistern. Er möchte das total! Aber auch hier: Rituale helfen, sie geben Sicherheit. Und Zeder, Mandarine und Kardamon fördern das Selbstbewusstsein zusätzlich. Ein gutes Beispiel ist hier der tägliche Schulweg. Unsere Schule propagiert das Konzept “Zu Fuß zur Schule” sehr; die Lehrerin sagte gleich beim ersten Elternabend, dass sie es wichtig findet, dass die Kinder schon im ersten Jahr den Schulweg alleine oder mit Freunden zusammen meistern. Die Direktorin sagt gar: “Das, was wichtig ist für’s Leben, lernt man nicht in der Schule, sondern auf dem Weg dorthin und zurück!” Ich bin damals vor vielen Jahren ebenfalls von der ersten Klasse an alleine gelaufen und finde das auch wirklich gut. Noch dazu ist es bei uns gut möglich, weil wir einen kurzen Schulweg ohne gefährliche Kreuzungen haben. Der Junge wollte am liebsten gleich am ersten Tag alleine losdüsen, doch wir haben ihn in der ersten Woche noch gebracht; nach drei Tagen wollte er sich schon am Tor verabschieden. Mittlerweile rollert er meist alleine. Das will er – die anderen Kids machen es schließlich auch so. Wir haben den Roll-on immer morgens bei der Verabschiedung benutzt, einfach weil ich es schön fand, wenn er ihn als kleinen Glücksbringer, der ihn beschützt und ihm Mut gibt, dabei hat. Und er sagt mir auch immer, wie sehr er den Geruch mag.

Auch unsere geliebte Lavendelmischung zum Einschlafen gibt es jetzt von Primavera Kids – als Duftmischung „Träum Süß“, die man als Badezusatz herrlich zum Entspannen vor dem Schlafengehen verwenden kann. Oder man kann den Duft wie oben beschrieben mit einer Serviette und einem Glas oder mit einem Diffusor verbreiten. Wir haben so einen für’s Büro und wir lieben ihn alle sehr! Von der Wirkung von Lavendel bin ich wirklich überzeugt. Ich glaube meine Kinder werden mittlerweile schon automatisch schläfrig, wenn sie Lavendel riechen, haha!

Für Kinder, die schlecht träumen oder Trennungsängste haben, gibt es außerdem noch das “Beschütz mich” Raumspray mit Orange, Mimose und Copaiva-Balsam; diese Mischung vermittelt Geborgenheit und Sicherheit. Das finde ich so schön: Das Gefühl von Geborgenheit ist ja oft eng an Düfte geknüpft. Ihr kennt das vielleicht, wenn ihr bei euren Eltern zuhause die Tür aufmacht – und euch der Geruch alleine an eure (hoffentlich geborgene!) Kindheit erinnert. Die Vorstellung, dass es meinen Kindern auch mal so geht (auch hier wieder: hoffentlich!), macht mich ganz rührselig.

Ansonsten gibt es noch den Atemwohl-Balsam von Primavera Kids. Der wird uns in der Erkältungszeit sicher auch regelmäßig begleiten. Ich schmiere meine Kinder (und mich selbst!) eigentlich immer damit ein, sobald die Nase läuft oder ein erstes Husten im Anmarsch ist. Der Balsam enthält Thymian, Myrte und Cajeput und man kann ihn bereits ab sechs Monaten benutzen.

Die Leichter lernen Produkte gibt es übrigens auch als Geschenkset und ich finde das wirklich eine ganz wunderbare Idee für kleine Schulanfänger!!

Kommentare