Für den Valentinstag: Himbeer-Joghurt-Eiskonfekt

12. February 2021 | in Food & Beauty | Rezept

Fasching werden wir ja dieses Jahr nicht feiern, höchstens ein bisschen zuhause… Und den Valentinstag? Naja. Aber Blumen kann man sich bestellen, das macht ja immer Freunde. Und dazu gönnen wir uns vielleicht diese köstlichen, selbst gemachten Eiskonfekt. Sie sind so einfach und wirklich eine Geschmacksexplosion. Wenn man Kokosjoghurt und vegane Kuvertüre nimmt, sind sie auch noch vegan, hach!

“Rezept” ist ehrlich gesagt ein bisschen viel versprochen bei diesem Eiskonfekt. Es ist so einfach: Man muss einfach gewaschene aber trockene Himbeeren mit Hilfe eines Spießes in Kokos-Vanille-Joghurt tunken (Jeder andere Joghurt geht natürlich auch), und anschließend für 15 Minuten im Gefrierfach lassen.

Währenddessen in einem Töpfchen Kuvertüre oder dunkle Schokolade mit etwas Kokosöl schmelzen.
Die angefrorenen Himbeeren dann fix in die Schokolade tunken und anschließend wieder 10 Minuten ins Gefrierfach.
Danach kann man sie im Kühlschrank aufbewahren, maximal einen Tag, dann werden die Beeren matschig – oder am besten gleich essen.

Happy Valentinstag!

Kommentare