Fünf Ikea-Hacks, die wir lieben

22. January 2020 | in DIY | Interior
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung, Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Wer schnell und preiswert eine Umgestaltung in den eigenen vier Wänden herbeisehnt, der kommt am Schweden selten vorbei. Doof nur, wenn man dann ein Exemplar herumstehen hat, das genau so in zig anderen Haushälten zu sehen ist. Die Lösung: Hacken! Ein Besuch beim Baumarkt, ein bisschen handwerkliches Geschick und schon wird das Fließband-Teil zum Unikat. Unsere liebsten Fundstücke in Sachen Ikea-Hacks findet ihr heute hier. Alle Quellen sind verlinkt!

Chaos im Flur? Kennen wir wahrscheinlich alle. Mit ein paar Lederbändern und einer Holzplatte wird das einfache Hemnes-Schuhregal zum absoluten Hingucker. Und sieht das ordentlich aus! Die ganze Anleitung findet ihr hier.

Der Ivar Schrank mit den Türen ist ja schon sowas wie ein Klassiker, nicht nur fürs Kinderzimmer. Wir haben schon einige Hacks entdeckt, die wir toll finden, aber die Variante, es als Haus umzubauen, gefällt uns besonders. Einfach kleine Fenster einsägen und ein Dach aus MDF aufbauen! Gefunden bei Design by Cilla.


Die Flisat Bücherregale mit Wiener Geflecht. Sieht das toll aus, wir sind absolute Fans. Entdeckt auf Pinterest, die genaue Anleitung könnt ihr hier nachlesen.

Auch diesen Beistelltisch, der sich perfekt als Laptop-Ablage eignet, finden wir eine großartige Idee! Er ist aus diesem Exemplar gemacht. Die Geschichte drum herum hat uns auch sehr amüsiert… 🙂

Und auch dieser Pflanzenständer ist einfach super. Genauer gesagt suchen wir schon seit Monaten nach genau so einem. Er wird einfach aus diesen Kisten und vier Holzstäben gemacht.

Na, dann. Ihr wisst, was ihr nächstes Wochenende vorhabt!!

Fotos: Neiva Pidal, Design by Cilla, Lavender Julep, The Navage Patch, Wohnklamotte

Kommentare