Essen mit Kindern: Cremige Maissuppe mit bunten Toppings und Käse-Tortillas

29. January 2021 | in Ernährung | Food & Beauty | Rezept

Wir bekommen nie genug von tollen Gerichten, die sich für Kids und Erwachsene eignen. Heute stellt Lea eines ihrer Lieblingsgerichte vor und wir sind hin und weg: Eine wunderbare wärmende Maissuppe, die sich ganz toll für Kleinkinder oder Erwachsene abwandeln lässt. Aber seht selbst:

Essen eure Kinder gerne Blumenkohl? Meins nicht. „Aber der schmeckt doch nach gar nichts, und schau, er sieht aus wie eine Blume“, versuche ich zu erklären. Erfolglos. Stattdessen liebt mein Kind Mais, und ich würde fast wetten: eure Sprösslinge ebenfalls, oder etwa nicht!?
Mais wurde zum Gemüse des Jahres 2021 ernannt, und deshalb möchte ich dem – von Erwachsenen oft als nicht sonderlich spektakulär wahrgenommenen – Gemüse mit einem einfachen, schnellen und kinderfreundlichen Rezept heute etwas Aufmerksamkeit schenken.

Auf den Tisch kommt eine milde, cremige, rein pflanzliche Maissuppe, die mit bloß sechs Zutaten auskommt, von denen drei Gemüse sind: Mais, Blumenkohl, Kartoffel! 
Der Clou der Suppe ist, dass ihr sie mit den verschiedensten Toppings ergänzen könnt, ganz nach eurem Gusto bzw. den Vorlieben eurer Kinder!

Es soll ja Kids geben, die Tomaten lieben – meins nicht. Deshalb serviere ich klein gehackte Paprikawürfel zur Suppe. Ihr könnt genauso gut Tomatenwürfel nehmen! Champignons sind bei uns auch zu allen Mahlzeiten super angesagt: Glaubt mir also, dass ich jeden Anlass nutze, um Pilze aufzutischen. Der Schnittlauch, den ihr in den Bildern seht, kam bei meiner zweijährigen Tochter hingegen überhaupt nicht gut an. Dafür hat er der Suppenschüssel meines Freundes sowie meiner eigenen Suppe Würze verliehen.

Ein Kracher durch alle Generationen hinweg sind die knusprigen mit Käse überbackenen Tortilla-Ecken, die so gut zur Suppe schmecken! Fast schon Fernweh nach Mexiko weckt das Gericht in einem. Nur gut, dass die Suppe so wunderbar wärmend ist und daher doch ziemlich perfekt in den deutschen Winter passt.

Achso, falls euch das Vorbereiten von zusätzlichen Suppen-Toppings und Käse-Tortilla-Ecken abschreckt, könnt ihr die Suppe selbstverständlich auch ganz pur servieren. Schmeckt ebenfalls! 

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachkochen und euch und eurem Nachwuchs einen guten Appetit!

Cremige Maissuppe (vegan) mit bunten Toppings und Käse-Tortillas

Für vier Portionen.

Für die Suppe:
3 mittlere Kartoffeln (ca. 400 g zusammen)
1 kleines Stück Blumenkohl (ca. 130 g)
3 Maiskolben (nach Verfügbarkeit frische; ansonsten vakuumierte bzw. 2 Dosen Mais, abgetropft)
1 EL Kokos- oder Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
Pfeffer und Salz

Für die Käse-Tortillas:
2–4 (Vollkorn-)Tortillas (aus Weizen- oder Maismehl)
ca. 100 g geriebener Käse, z.B. Gouda

Zubereitung der Suppe:
Kartoffeln schälen, achteln und abwaschen.

Blumenkohl in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen.

Mais mit einem langen Messer vom Kolben schneiden.

In einem großen Topf Öl erwärmen. Kartoffeln, Blumenkohl und Mais in den Topf geben und unter Wenden kurz (2 Min.) anbraten.

Gemüsebrühe in den Topf geben (Vorsicht, Spritzgefahr), darauf achten, dass das Gemüse vollständig mit Brühe bedeckt ist. Topf mit einem Deckel schließen und das Gemüse über mittlerer Hitze ca. 10 Minuten lang gar köcheln.

Herd ausschalten. Kokosmilch zum Gemüse hinzugeben. Die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der Käse-Tortillas:

Backofen-Grill auf hoher Stufe vorheizen. Eine große Pfanne erhitzen, einen Tortilla darin von beiden Seiten knusprig toasten. Tortilla mit Käse bestreuen und auf einem Backblech unter den heißen Grill schieben. Tortilla kurz grillen, bis der Käse geschmolzen ist. Vorsicht: Das kann je nach Grilltemperatur auch nur eine Minute dauern!

Mit den restlichen Tortillas ebenso verfahren.

 Suppe auf vier Schalen verteilen. Käse-Tortilla in kleine (handgerechte) Ecken schneiden. Suppe mit Tortillas und – optional – Toppings nach Wahl servieren!

Tipp: Wer experimentierfreudige Kinder hat oder gar nicht für Kinder kocht, möchte die Suppe vielleicht zusätzlich noch mit Kreuzkümmel, Paprikapulver und/oder Chiliflocken abschmecken!


_____

Lea Lou ist Food-Fotografin und Texterin. Auf www.lealou.me bloggt sie über Essen, das Leben als Mama, Reisen (wenn es denn möglich ist) und Alltagsmomente. Auf Instagram findet ihr sie als @iamlealou.

Kommentare