Ein Platz nur für mich: Die kleine Oase zu Hause

07. January 2020 | in Interior | Shopping
– Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Das neue Jahr hat begonnen und wie meist um diese Zeit des Jahres nehmen wir uns vor ein wenig besser auf uns zu achten. Da man mit kleinem Baby den doch sehr ambitionierten Plan ein bis zwei Mal die Woche zum Yoga oder ins Fitnessstudio wohl eher früher als später über Bord werfen wird, macht es vielleicht Sinn Sport dort zu machen, wo es schnell und unkompliziert und kostenlos ist: Zuhause!

Auch wenn man nicht so eine große Wohnung hat, sich eine kleine Erhol- und Workout-Ecke einzurichten, bekommt man vielleicht trotzdem hin. Hier sind ein paar Dinge, die ich für meine Mini-Yoga-Pilates-Ich-nehm-mir-Zeit-für-Mich-Oase ausgesucht habe:

Grün sorgt für mehr innere Ruhe: Bei Bergamotte könnt ihr den schönen Ficus Lyrata gleich mit Übertopf bestellen.

Etwas zum Angucken, das aber nicht ablenkt: Zum Beispiel dieses schöne Bild von Desenio.

Duftkerzen machen ein angenehme Atmosphäre. Und wenn dabei keine Chemie, sondern hochwertige natürliche Duftstoffe drin sind, umso besser. Dafür kosten sie etwas mehr, halten aber auch länger als preisgünstigere! Von RO.

Ein Wohlfühloutfit für die Übungen: In den super soften Yoga-Pants von Arket möchte man gleich loslegen. Passend dazu: Der Seamless Yoga Bra.

Ideal für die Ecke: Ein Raumtrenner! Zum Beispiel dieser wunderschöne von HKLiving.

Sehr dekorativ und zur Ablage von Tüchern (zum Beispiel einem türkischem Hamamtuch) geeignet: Leiter aus Lorbeerholz.

Ein kleiner Teppich, damit der Fussboden nicht so nackig ist. Von Urbanara.

Rattan-Korb von H&M Home zur Aufbewahrung.

Als Belohnung nach dem Workout: Pflegende Körperbutter von das boep.

Noch mehr Deko für die Wand: Hübsche Stickrahmen mit Pflanzenmotiven. Gefunden bei Etsy.

Und last but not least: Eine Yoga-Matte! Zum Beispiel diese hier von Yogistar (sie lässt sich praktischerweise in der Waschmaschine waschen).

Kommentare