Ein Jahr auf Weltreise mit vier Kindern

03. July 2015 | in Lifestyle | Travel

Seit gestern ist mir endgültig klar, dass Courtney Adamo die coolste Tante on earth ist. Nein, wirklich. Es reicht ja nicht, dass sie schlau, nett, lustig ist, vier zauberhafte Kinder, einen tollen Mann und einen verdammt guten Geschmack hat. Sie ist eine, die an ihre Träume glaubt und so lange an ihnen arbeitet, bis sie Realität werden.

Ein Jahr Auszeit
Worum geht’s hier? Courtney hat gestern verkündet, dass sie ein Jahr lang mit ihrer Familie die Welt bereisen wird. EIN GANZES JAHR! Sie nimmt ihre großen Kinder aus der Schule (und wird sie unterwegs unterrichten), sie und ihr Mann haben ihr Haus, ihre Möbel, ihr Auto und fast alle Habseligkeiten verkauft, um den Traum wahr werden zu lassen.
Im Vorfeld hatte sie ihren Göttergatten übrigens jahrelang bearbeitet, er war immer skeptisch und vor ein paar Monaten sagte er endlich: okay, let’s do this.
Der Zeitpunkt schien ideal, oder eher: wann, wenn nicht jetzt? Schließlich ist der älteste Sohn mittlerweile 10, kurz vorm Teenager-Alter und damit kurz davor, ein solches Abenteuer vielleicht gar nicht mehr toll zu finden.

Wer mehr lesen will: Hier hat Courtney für den Telegraph noch mal die ganze Story aufgeschrieben.

Ich bin so begeistert! Ein Jahr Reisen, Familienzeit, ZEIT! Das, sagt Courtney, war auch ihr Hauptanliegen. Mal raus aus dem hektischen Alltag, mal richtig lange richtig intensiv mit den Kindern zusammen sein. Courtney schrieb mir gestern: “Es hat alles mit Prioritäten zu tun. Wir haben uns einfach gefragt: was ist wichtiger? Geld auf der Bank oder ein Jahr Abenteuer mit unseren Kindern? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich diesen Schritt jemals bereuen werde. Wir machen es jetzt einfach! Denn ich will nicht bereuen, dass ich es nicht gemacht habe.”

Total verrückt oder total toll?

Auf unserem Mini-Trip mit dem VW Bus letzte Woche (Bericht kommt am Dienstag!) hatte ich ständig solche Gedanken. Was wenn wir mehr Zeit hätten, durch ganz Europa fahren könnten? Ich bin jetzt schon Feuer und Flamme von der Idee. One Day!

Ich bin mir sicher, dass Courtney mit ihrem Family-Abenteuer viele inspiriert, sie wird uns auf Instagram und auf dem Babyccino Blog sicher mit Updates von unterwegs versorgen, wir können uns also alle in den nächsten 12 Monaten überlegen, ob wir uns das auch trauen würden.

Ich finde es unheimlich mutig und großartig und wünsche der ganzen Familie eine wunderschöne Zeit!!

Was sagt ihr: total crazy oder einfach nur cool?

 

PS: Das Foto ist aus Courtneys Instagram-Account. Es ist nicht ganz scharf und älter, aber die Familie war damals auch auf Reisen.

Kommentare