Die September Wishlist 2020

24. September 2020 | in Shopping
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung, Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Mein Gemütszustand in Sachen Shopping ist schon seit Monaten sehr zweigeteilt. Ich habe dieses Jahr so wenig geshoppt, wie gefühlt noch nie, und das, was ich mir geleistet habe, war eigentlich immer Second Hand oder sonstwie nachhaltig. 2020 standen andere Dinge auf dem Zettel als schicke Dinge. Und dennoch habe ich immer wieder Momente, in denen ich das Bedürfnis habe, mir etwas zu “gönnen”. Vielleicht gerade weil dieses Jahr so voll mit Entbehrungen ist. Außerdem stehen bei uns ein paar große Veränderungen in der Wohnung an: wir werden mit den Kindern Zimmer tauschen und wollen das große Zimmer, das bisher das Schlafzimmer war, teilen.

Wir brauchen dann ein neues Bett und einen neuen Schrank, denn beides passt nicht in das kleine Zimmer. Insofern sind ein paar Investitionen unvermeidlich und wie gesagt: ich habe auch schlicht und ergreifend immer mal einfach wieder Lust auf schöne Dinge. Und selbst wenn mir das ein bisschen peinlich ist, denke ich eben auch: muss erlaubt sein!

Zu den großen Wünschen meiner schlaflosen Nächte gehört zum Beispiel eine gelbe Handtasche. Sowas kleines, unpraktisches, ihr wisst schon. Ich bin jahrelang um die neongelbe Version der Trio-Bag von Celine herumgeschlichen, aber sie war mir doch immer zu teuer. Gerade ist mein gelbes Objekt der Begierde die Cloud Mini von Mansur Gavriel. Schmacht!

Der Herbst steht vor der Tür und wenn ein Jahreszeitenwechesel ansteht, kann ich immer nicht anders, als mir über meine Outfits Gedanken zu machen. Und obwohl ich es selbst kaum fassen kann, weil ich noch vor ein paar Monaten gesagt haben: “Iiiihhhhh Plateau, wie 90er!” steht mittlerweile fast fest: Ich werde den Trend mit den Stormtrooper Boots mitmachen. Vielleicht sogar in einer verrückten Farbe, so wie hier von Arket.

Fand ich so lustig! Und habe ich mir deshalb auch schon gekauft: Die Fußmatte von Stefan Marx für den SZ Magazin Shop – Sorry. No Guest List.

Den Umzug ins neue Zimmer habe ich ja schon erwähnt. Wir sind hier noch schwer am überlegen, wie wir die beiden Räume trennen könnten. Eine Wand einziehen fällt aus, da Mietwohnung. Am liebsten wären mir ein Regal und eine Schiebetür, in Kombination. Für Inspirationen hätte ich gerne das Buch “Aus 4 Zimmern mach 6 Räume” – da sind tolle Lösungen für Familien, die mehr Platz brauchen, drin.

Und, ja eben. Wir brauchen dann ein neues Bett. Auf Instagram wird mir immer wieder dieses wunderschöne Bett von Auping in grün und rot angezeigt und was soll ich sagen? Es wirkt, finde ich wirklich traumhaft.

Zudem hätte ich gerne eine neue Lampe für die Küche, mir gefällt diese Pendellampe von Made.

Finde ich für die Kids einfach großartig: das Nö T-Shirt von Love it Green.

Und mein Sohnemann hat seitdem in der Schule Maskenpflicht herrscht einen riesigen Maskenverschleis. Ich finde diese Maske von Wedoo so lustig, die hätte ich auch noch gerne.

Herbstzeit ist Kuschelzeit, ist Bademantel-Zeit. Ich träume von diesem Bademantel von Missoni, aber seien wir realistisch. Wahrscheinlich wird es doch eher der von H&M.

Für meine Tochter, die Katzen, Kuscheltiere und schicke Kleidung liebt: diese Katze!

Ich koche ja nicht so richtig oft, aber ich liebe Kochbücher. Und in Sachen vegetarische Küche kann man nie genug Inspiration haben, oder? Das Klaras Life Kochbuch (ich liebe den Insta Account, kennt ihr ihn?) dürfte deshalb sehr gerne auch einziehen.

Kommentare