Die November Wishlist 2020

13. November 2020 | in Shopping

Was für ein seltsamer November, oder? Grauer denn je, dunkler denn je. Und obwohl mich die Pandemie-Einschränkungen ganz persönlich kaum treffen (wir hatten unsere Kontakte eh schon runtergeschraubt und Ausgehen ist leider auch schon vor Corona sehr selten geworden…), merke ich dennoch täglich, wie belastend das alles ist. Nie zu wissen, wie lange die Kinder noch in die Schule und Kita gehen können. Keine gemütlichen Winter-Essenseinladungen mit mehreren Freunden. Nicht abends auf ein Glas Wein mit Freundinnen. Dazu die Weltlage, man will ja schon gar keine Nachrichten mehr anschauen. Mein Gemüt ist entsprechend wankelmütig. Ich habe eine seltsame Lust auf Pailletten und glitzernde Kleider, tanze oft mit meiner Tochter im Bad und merke dann, wie sehr mir DISCO fehlt – auch wenn ich das schon seit Jahren nur noch selten mache. Und ich habe permanent das Bedürfnis, mir etwas “zu gönnen”. Ein schönes, neues Accessoire, eine Vase, frische Blumen, gutes Essen, eine Tasche. Entsprechend ist auch die Wishlist VOLL! Denn ja, im krassen Gegensatz zur Lockdown-Stimmung im Frühjahr habe ich dieses Mal richtig Lust auf Konsum…

Es ist kalt draußen! Und wegen der Viren werden wir diesen Winter viel viel Zeit draußen verbringen. Es heißt also: warm einpacken. Für Xaver wünsche ich mir diesen absolut coolen Fleece aus Wollwalk von Manitober. Ich liebe die Farben und bin wirklich ein großer Fan der Wolle- und Wollwalk-Produkte von Manitober. Sie sind mega warm, pillen nicht, halten ewig.

Für Quinn hätte ich gerne diese Fleece Jacke von Patagonia. Einfach weil die Farben auch so schön sind und Patagonia so eine tolle Firma!

Abends mache ich mir tatsächlich zur Zeit oft eine Wärmflasche. Und den Kindern auch gleich! Das Fisch-Modell Donna Wilson ist mein Traum – und zwar schon seit einer Weile. Vielleicht gönne ich sie mir in diesem Winter?

Stichwort GÖNNEN. Eine warme Dauenenjacke von Acne wäre auch ein absolutes Gönn-Dings. Dieses Modell ist ein Traum, aber es wird wohl eher eine Second Hand Jacke werden. Bei Vestiaire habe ich ein Modell in dunkelblau, eines in armygrün, und eines in beige mit pink gefunden.

Man braucht ja auch neue Wollpullis! Ist ja klar. Und diese großen Kragen haben es mir angetan. Der dunkle Strick mit eben so einem Statement-Kragen dürfte also auch gerne einziehen.

Das ist doch ein gutes Buch für die dunkle Jahreszeit und die viele Zeit in der Kernfamilie: Kleine Fluchten – großes Glück: 20 ungewöhnliche Ideen für ein entspanntes Familienleben.

Damit meine Tochter immer warme Füße in der Kita hat: diese Gute Laune Filzschuhe finde ich wunderbar!

Und eine Kuscheldecke mit ultra coolem Print mag ich auch noch haben. Man kann nie genug Kuscheldecken haben!

Man kann gerade auch nicht genug Smileys überall haben. Dieses Armband mit Smiley finde ich super. Und diesen Print auch.

Leider kann man auch nicht genug Masken haben. Mein Sohn muss ja jeden Tag eine in der Schule dabei haben. Und jeden dritten Tag ist dann auch gefühlt weder eine verschwunden. Ich wollte nun mal die von Bea Bühler ausprobieren, sie haben ein integriertes Halsband und sollten doch somit seltener verloren gehen, ODER?

Wer mich kennt, weiss, dass Concealer mein bester Freund ist. Auf den Clinique Even Better All-Over Concealer bin ich wirklich gespannt. Er gleicht Unreinheiten wie ein Concealer aus, kaschiert Imperfektionen und spendet nebenbei auch noch Feuchtigkeit. Also ein all-in-one-Produkt, und die mag ich ja sowieso.

Ich habe ja gar keinen grünen Daumen. Wirklich gar nicht. Was aber insbesondere daran liegt, dass ich mich einfach zum wenig um meine Pflanzen kümmere. Jetzt wo ich wieder viel zuhause bin, habe ich mich mal eindringlich mit ihnen beschäftigt. Sie geduscht, umgetopft, Dünger gekauft. Gerne hätte ich jetzt noch eine schöne Gieskanne.

Und das ist wirklich ein Quatsch Wunsch, aber ich heiße nun mal Isabel! Und die Isabel Marant Socken sind doch auch irre cool, oder? Leider überall ausverkauft. Naja, vielleicht auch besser so 😉

 

Kommentare