Die neue Hey Mama Kollektion von ITEM m6 ❤

27. October 2017 | in Kooperation | Schwanger

Es gibt ja immer wieder Neuentwicklungen in Sachen Schwangerschaftsmode und die neue Strumpfhose von ITEM m6 hätten Isabel und mir sicherlich so manches in der Schwangerschaft erleichtert: Eine blickdichte Strumpfhose, die mitwächst, nicht drückt am Bauch und den Rücken entlastet. Außerdem wird durch High-Rech-Kompression sanft geformt und schweren Beinen am Abend vorgebeugt. Hört sich ziemlich viel versprechend an, oder? Da leider keiner von uns gerade so einen schönen runden Babybauch hat, haben wir die Instagramerin Sarah vom hübschen Blog Sanzibell gefragt, ob sie Lust hätte sich die Strumpfhose mal genauer anzuschauen. Und uns mal ein bisschen zu erzählen, wie sie es so mit der Maternity-Wear hält:

Liebe Sarah, was ist dir besonders wichtig, wenn es um Schwangerschaftsmode geht? 

 

Die Bequemlichkeit ist mir Besonders wichtig! Gerade wenn der Bauch immer größer und schwerer wird, gibt es nichts schlimmeres,
als wenn es irgendwo zusätzlich noch zwickt und zwackt. Aus diesem Grund ist mein Lieblingskleidungsstück das Umstandskleid.
Damit bin ich bequem und stilsicher durch den ganzen Sommer gekommen. Und nun im Herbst mit Strumpfhose oder Leggings kombiniert, noch immer ein echter Hingucker und meine erste Wahl.

 

 

Hast du viel Strumpfhosen oder Leggings getragen?

 

Im Sommer ehrlich gesagt gar nicht. Zum Glück war es nämlich warm genug dieses Jahr, dass mein keine brauchte.
Aber kaum, dass es nun kühler geworden ist, habe ich mir einen richtigen kleinen Vorrat angelegt!
Bis zum Entbindungstermin sind es zwar nur noch wenige Tage, aber trotzdem sind noch drei Leggings und drei Strumpfhosen in meinen Kleiderschrank gewandert 🙂 Zu Jeanshosen ist der Abstand gegen Ende der Schwangerschaft immer größer geworden, denn trotz, des tiefen Bündchen bei Umstandshosen, hat die Kante, an der der Überbauch beginnt, immer zu sehr in den Bauch gedrückt. Besonders beim sitzen.
Bei Strumpfhosen gibt es da zum Glück keine Ecken und Kanten, die einem in den Bauch drücken könnten.

 

Wie fühlt sich die ITEM m6 an? 

 

Das Anziehen hat sich ein wenig schwierig gestaltet, was dem Kompressions-Effekt und der 39. Schwangerschaftswoche wohl zu schulden kommt. 🙂 Aber mit ein wenig Hilfe vom Freund, hatte ich eine super bequeme Strumpfhose an, die mich ohne Verrutschen oder Drücken durch den Tag begleitet hat. Am Ende des Tages hatte ich Dank des Kompressions-Effekt auch keine müden Beine und habe mich noch immer topfit gefühlt! Auch am Bauch hatte ich keine Nahtabdrücke.
Das Design mit dem Herzchen auf dem Bauch hat mich besonders angesprochen und die Strumpfhose macht einfach schöne Beine!

 

Danke dir Sarah!

 

Na das hört sich erstmal ziemlich gut an! Die Strumpfhose gibt es in Schwarz oder Beige in 50 DEN oder 30 DEN. Item m6 ist übrigens eine deutsche Traditionsmarke. Seit der Gründung 1951 werden Strumpfhosen mit einer Kompressionstechnologie hergestellt, die mit einem abgestimmten Druck für mehr Leichtigkeit in den Beinen sorgt. Für die neuen Mama Tights wurde darauf geachtet, vor allem am Bauch sanfte Materialien zu verwenden.  Kaufen könnt ihr die ITEM m6 in ausgewählten Kaufhäusern, sowie im Online-Shop!

 

(P.S. Sarah ist vor Kurzem Mama eines sehr süßen Baby-Junges geworden…)

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit ITEM m6.

 

Sanzibell X Littleyears X ITEM m6 photos by Dennis Hemstedt (40 von 61)
Fotos: Dennis Hemstedt

Kommentare