Die März Wishlist 2021

19. March 2021 | in Shopping | Wishlist
– Hinweis: Anzeige aufgrund von Markennennung, Dieser Artikel enthält Affiliatelinks –

Geht es euch vielleicht etwas ähnlich? Wir befinden und schon so lange in dieser Ausnahme-Situation, dass ich fast vergessen habe, wie es “vorher” war. Nur wundere ich mich ab und zu, warum mir das Leben manchmal aufs Gemüt schlägt und da fällt es mir dann wieder ein: Weniger soziale Kontakte, weniger Unternehmungen – die Eintönigkeit könnte der Grund sein. Was mir gerade hilft: Es so richtig schön zu Hause zu haben. Gute Bücher lesen. Mir etwas Schönes gönnen. Nettes für die Kids. Deshalb war diese Wishlist auch sehr schnell gemacht…

Starten wir gleich mit etwas Frühlingshaftem! Bei Arket ist kürzlich die neue Artist Edition Kollektion in Zusammenarbeit mit der Illustratorin und Künstlerin Nina Chakrabarti erschienen. Die Kinderdesigns sind bunt, verspielt und man schaut so gerne hin! Vor allem wenn ich darin meine Kids sehe. Sweet! Ein paar Teile sind schon online wie diese coolen Shorts, dieses Kleidchen oder wie dieses Sweatshirt.  Auch die Socken finde ich herzallerliebst.

 

Noch so etwas, was irgendwie glücklich macht, wie der Name schon vermuten lässt: Familie Glücklichstein! Der ganz neu eröffnete Online-Shop verkauft “Glücklichsteine”: Rosenquarze, Lapislazuli und viele mehr. Alle mit verschiedenen Superkräften, die Kinder in ihrem Alltag unterstützen können. Ich weiß nicht, wie es mit euren Kids ist, aber unsere LIEBEN Steine. Sie bewundern sie, sammeln sie und haben sich dementsprechend wahnsinnig über ihre Glückssteine gefreut. Die Steine kommen sehr hübsch verpackt in einer kleinen Box und Säckchen an, und immer mit einer Karte, auf der die Eigenschaften des Steines stehen. Ein besonderes Geschenk!

Was mir auch Freude macht: Das Zuhause auffrischen und schmücken. Zum Beispiel mit diesem tollen Trockenkranz aus dem Etsy-Shop RundeSache.

Oder mit hübscher Keramik. Bei uns sind Eierbecher irgendwie immer Mangelware. Diese hier finde ich so schön!! Und sie sind doch auch ein gutes Ostergeschenk, oder!

Und sich selbst kann man natürlich auch schmücken: Dieser Wende-Art-Deco-Ring sieht toll aus, wenn auch echt eine Investition.

Vielleicht macht es dann auch erstmal dieses hübsche Armband von Allthemust.

Ich mag außerdem die tollen Illustrationen der Berlinerin Nina Sophie Gekeler. Sie hat unseren kürzlich erschienen Gastartikel zum Thema Selfcare oder auch den zu Yoga in der Schwangerschaft illustriert. Man kann aber auch wirklich coole Tierposter bei ihr finden. Wie der Elefant oder das Zebra. Kaufen kann man sie über ihren Instagram-Account.

Meine Tochter hat jetzt schon mehr Klamotten als ihre Brüder je hatten. Es fällt mir einfach so schwer diese wahnsinnig süßen Teilchen NICHT zu kaufen. Wie beispielsweise diesen Strampler aus Leinen von H&M.

Ich habe es noch nicht gelesen, aber schön soll es sein und melancholisch und klug und sensibel. Björn Stephan erzählt in seinem Debütroman “Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau” eine Geschichte über das Erwachsenwerden und die Wendezeit (es spielt 1994 in einem kleinen Ort in der ehemaligen DDR). Finde ich als “im-Osten-geborene” doppelt interessant.

Und dann will ich noch ein wenig vom Frühling träumen und mir diese Minorquines in den Flur stellen. Es könnte ja jeden Moment so weit sein, dass die Temperaturen hochschnellen, oder?! Und dazu dann gern diese gute Laune Sonnenbrille von &otherstories.

 

 

 

 

Kommentare