Der Stokke® Xplory® – ein Kinderwagen auf Augenhöhe

20. December 2017 | in Kooperation | Lifestyle | Shopping

Viele kennen den Tripp Trapp Hochstuhl von Stokke, ein Klassiker, der wohl bei den meisten Eltern zu Hause am Tisch steht. Es gibt aber noch so viel mehr aus dem Hause Stokke! Zum Beispiel Autositze, Babytragen und diese tollen Kindermöbel. Vielleicht sind euch aber auch schon die Stokke-Kinderwägen aufgefallen? Mir schon.

Weil sie etwas ungewohnt aussehen: Der Sportwagen-Kindersitz liegt viel höher, als man es bei anderen herkömmlichen Wägen kennt. Ich habe mich immer ein wenig gewundert darüber; Ist das denn stabil? Ist das überhaupt sicher? Und warum so hoch? Nachdem wir uns aber den Stokke Xplory genauer angeschaut haben, macht dieser hohe Sitz total Sinn: Man ist so dem Kind viel näher! Eigentlich ja logisch! Quasi fast auf Augenhöhe kann man so mit dem Mini durch die Stadt flitzen. Vor allem für manche Papas (und natürlich auch Mamas), für die andere Wägen immer sehr niedrig sind, lohnt sich dieser höhenverstellbare Sitz!

 

Da mein Sohn schon eine Weile aus dem Kinderwagen-Alter heraus ist, haben wir eine unserer Leserinnen gefragt, ob sie sich den Stokke Xplory nicht mal etwas genauer anschauen möchte. Laraine, Mama von der kleinen Malina, wohnt in Berlin und hat den Xplory auf eine kleine Shopping-Tour durch Berlin Mitte mitgenommen. Da Malina erst im Oktober geboren wurde, liegt sie natürlich noch in der Babyschale.  Zum ersten Eindruck befragt, sagt Laraine: “Der Wagen ist besonders praktisch durch die individuelle Höhenverstellbarkeit der Babywanne und die leichte Lenkung. Auch über Bordsteine zu Manövrieren ist für den XPlory kein Problem! Ein klasse Begleiter für den Alltag und die Stadt.” Die Babywanne hat dabei viele tolle Eigenschaften: Sie hat Integrierte Taschen am Saum (davon kann man nie genug haben!), einen luftdurchlässigen Boden (schützt vor Überhitzung) und ein gefüttertes Cover, was noch mal extra schützt.

 

Das hört sich natürlich schon mal ziemlich gut an! Und welche Eigenschaften fand Laraine noch gut?

“Die untere Ablagetasche lässt sich einfach abnehmen und der Einkauf ist schnell mitgenommen. Auch der Getränkehalter, für den „Coffee to Go“ (den Muttis mal brauchen), ist sehr erwähnenswert.” Und da der Wagen von Stokke ist, und Stokke schon seit langer Zeit für Hochwertigkeit steht, überrascht es auch nicht, dass Laraine besonders davon beeindruckt war: “Am meisten überrascht hat mich die Qualität und Wertigkeit des Xplory! Und auch die große Auswahl an passendem Zubehör für den Wagen – da bleibt fast kein Wunsch offen.” Und später, wenn die kleine Malina in den Sportsitz darf, kann sie so wunderbar mit ihrer Mama zusammen die Welt erkunden. Der Wagen passt auch super an den Cafe oder Restauranttisch. Der Sitz ist weich gepolstert, es gibt eine verstellbare Fußstütze, damit keine kleinen Beine baumeln müssen – um nur einige der praktischen Kniffe des Wagens zu nennen. Toll finden wir auch, dass es ganze drei verschiedene Einstellungen in Blickrichtung zu den Eltern (Schlafe, Ausruhen und Aktiv) und zwei mit Blick in die Fahrtrichtung. So hat der Wagen Flexibilität und passt sich den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder und Eltern an.

Laraines Fazit:
“Der Xplory ist ein sehr stylischer, moderner Begleiter in der Stadt. Mit seinem unverwechselbarem Design und trendigen Stoffen ist der Xplory genau das Richtige für die hippe Hauptstadt. Ein richtiger Hingucker.”
P.S. Der schöne Laden, in dem wir Laraine fotografiert haben ist übrigens Walking the Cat in der Mulackstraße 7.

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Stokke.

 

Stokke_A-list-3

Fotos: Lina Grün

Kommentare