Der neue Stokke® Xplory® – der beste Begleiter für den Alltag mit Kindern

16. May 2018 | in Kooperation

-Anzeige-

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat eine liebe Leserin für uns den Stokke® Xplory® getestet. Seit Kurzem gibt es nun das neue Modell, und klar, auch das wollen wir uns natürlich ganz genau anschauen! Da weder Isabel noch ich gerade Kinder im Kinderwagenalter haben, haben wir dieses Mal Fabienne gefragt! Fabienne und ihre Tochter Juni haben wir im November letzten Jahres porträtiert – da war sie gerade schwanger mit dem zweiten Kind. Die kleine Coco ist jetzt zwei Monate alt. Fabiennes junge Familie lebt mitten in Berlin. Die 26-Jährige hat gerade ihr Studium in Psychologie abgeschlossen – und dann war auch schon Coco ca.

Um den Stokke Xplory auf Herz und Nieren zu testen, sind wir im schönen Gleisdreieck-Park spazieren gegangen. Tocher Juni ist auf dem Mitfahrbrett dabei gewesen – was hatten wir einen Spaß!

Toll für den Alltag

“Als Mama von zwei Kindern, finde ich es genial, wie unkompliziert und wendig der Wagen ist!”, erzählt Fabienne. Sie könne ihn sogar mit einer Hand manövieren und Juni an ihre andere Hand nehmen. Das geht, weil der neue Stokke® Xplory®  schwenkbare Vorderräder hat, so kann man auch auf kleinsten Raum noch Wendemanöver hinlegen! Bei Fabienne ist auch oft das Mitfahrbrett dabei – was super easy an- und wieder auszuhängen ist. Allerdings ist das Brett nichts für Kinder die schon ein bisschen größer sind – da sonst sonst der Kinderwagengriff im Weg ist.

LittleYears_Stokke©AnneFreitag-56

Das Highlight des Stokke® Xplory® ist aber nach wie vor die Höhenverstellbarkeit der Babywanne bzw. des Sitzes. “Das ist tatsächlich total genial. Die Höhe der Schale ist dabei an jede Alltagssituation anpassbar und so hab ich mein Baby immer im Blick.” erzählt Fabienne.

Besonders die Accessories haben es uns angetan: Von der toll designten und sehr praktischen Wickeltasche, über das schon erwähnte Trittbrett auf dem bequem ältere Kids mitfahren können, bis hin zum Fläschchenhalter – alles ist super hochwertig und ergänzt sich perfekt. Die Wickeltasche mag Fabienne unter anderem weil man sie easy peasy in einen Rucksack verwandeln und auf den Spielplatz mitnehmen kann.

Fabiennes Highlight ist aber definitiv die Babywanne: “Sie ist wirklich wie kleiner Cocon. Das Kleine hat einen perfekt geschützen Raum. Die Babywanne ist innen total kuschelig, von außen aber sehr stabil. Und man kann mit dem erweiterbaren Verdeck komplett schließen und muss nicht umständlich ein Tuch festmachen, wie das oft bei anderen Kinderwägen der Fall ist. Richtig super!” Das Verdeckt hat übrigens UV-Schutzfaktor 50 und belüftet. Alle Textilien sind außerdem aufwendig verarbeitet, weich und trotzdem robust (und wasserabweisend!).

 

Neue Einkaufstasche

Die Tasche des neuen Stokke wurde einmal general überholt: Man kommt leichter als vorher an den Inhalt heran, und sie ist größer geworden: Es passen bis zu 32 Liter an Baby-Utensilien hinein. Besonders praktisch: Die Tasche ist sehr robust und wasserabweisend. Fabiennes Fazit: ” Ein super hochwertiger Kinderwagen, der sich perfekt ans urbane Leben mit Kindern anpasst!”

 

LittleYears_Stokke©AnneFreitag-24

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Stokke.

Fotos: Anne Freitag

Kommentare